DeafLinks

DeafLinks

Gebärdensprache,
Gehörlose, Schwerhörige, Taubblinde,
Gebärdensprach­dolmetschen

Wichtiger Hinweis:
Die Linksammlung DeafLinks
– hier auf eine Einzelseite zusammengetragen –
ist auf dem Stand vom
16. Mai 2015
und wird nicht weiter gepflegt.

Inhalt:

Dolmetschen Seitenanfang

Dolmetschen: Forschung & Universitäten Rubrikauswahl

[w] IATI – International Academy for Translation and Interpreting e.V. macht translatorisches Expertenwissen im Bereich der universitären Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Ziele) transparent und wurde als CIUTI-Akademie e.V. am 17. März 2001 gegründet.
[eu] efsli Curriculum Develpoment. Plattform für europäische Gebärdensprachdolmetscher Ausbilder und Ausbildungsstätten.
[eu] ESOSLI – European Students of Sign Language Interpreting. Erste Konferenz 18.-19. Mai 2012.
[eu] Euroconferences – EU High Level Scientific Conference Series. International exchanges of research in translation and interpeting, located in Aarhus (DK), Prague (CZ), Saarbrücken (D), ...
[eu] EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, Deutschland.
[eu] Open Sign. EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, England.
[eu] ViSiCAST (Virtual Signing, Capture, Animation, Storage and Transmission). Entwicklung realistisch aussehender virtueller Menschen (Avatare), die aus gesprochener Sprache oder aus Texten Gebärdensprache generieren und auf dem Fernseh- oder dem Computer-Bildschirm darstellen sollen. Laufzeit: 01/2000-12/2003.
[d] DGÜD – Deutsche Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft.
[d] IDGS – Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser. Universität Hamburg.
[d] PotsMods. Modellstudiengang an der Fachhochschule Potsdam zur Ausbildung von Gehörlosen mit dem Abschluss Diplom-SozialarbeiterIn bzw. Diplom-SozialpädagogIn.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Hochschule Magdeburg.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Westsächsische Hochschule Zwickau.

Dolmetscherorganisationen Rubrikauswahl

[w] AIIC – Association Internationale des Interprètes de Conférence (International Association of Conference Interpreters).
Deutsch: Internationaler Verband der Konferenzdolmetscher (Region Deutschland).
[w] BABELS – An international network of volunteer interpreters working alongside the Social Forums.
[w] CIUTI – Conférence Internationale Permanente d'Instituts Universitaires de Traducteurs et Interprètes.
deutsch: Internationale Konferenz der universitären Institute für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Dachorganisation).
[w] FIT – Fédération Internationale des Traducteurs. | International Federation of Translators (franç./engl.).
[w] IATI – International Academy for Translation and Interpreting e.V. macht translatorisches Expertenwissen im Bereich der universitären Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Ziele) transparent und wurde als CIUTI-Akademie e.V. am 17. März 2001 gegründet.
[w] ITI – Institute of Translation & Interpreting. An association of translators and interpreters, with an international membership.
[w] Organisationen für ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.
[w] WASLI – World Association of Sign Language Interpreters.
[eu] Associations of Sign Language Interpreters in Europe.
[eu] EFSLI – European Forum of Sign Language Interpreters.
EFSLI e-group.
[eu] EULITA – European Legal Interpreters and Translators Association.
[d] ADÜ Nord – Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland e.V., Hamburg.
[d] ATICOM – Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e.V., Bonn. Mitgliederdatenbank, Pressespiegel zum Thema Übersetzen, Dolmetschen & Gebärdensprachdolmetschen.
[d] BDÜ – Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V., Bonn.
[d] BeGiN – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen in Niedersachsen e.V.
[d] Berufsfachverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Bayern e.V.
[d] Berufsfachverband der GebärdensprachdolmetscherInnen NRW e.V.
[d] Berufsständische Vertretungen von GebärdensprachdolmetscherInnen in Deutschland, zusammengestellt von dgsd.de.
[d] BGBB – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen Berlin/Brandenburg e.V. (BGBB), Berlin.
[d] BGN – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen in Norddeutschland e.V., Hamburg.
[d] BGSD – Bundesverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen Deutschlands e.V., Niefern-Öschelbronn.
[d] DGÜD – Deutsche Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft.
[d] Forum Taube Gebärdensprachdolmetscher.
[d] Gebärdensprachdolmetscherverbände in Deutschland, zusammengestellt von Karin Kestner.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Hessen e.V.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Rheinland-Pfalz.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Thüringen e.V.
[d] TBA-Verband – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V. (Assistent/inn/en für Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung).
[d] VbDÜ e.V. – Verein öffentlich bestellter und beeidigter Dolmetscher und Übersetzer Bayern.
[usa] Deaf Interpreter Institute. Netzwerk für taube Dolmetscher und Gebärdensprachdolmetscher.

Ausbildung: Gebärdensprach­dolmetscher/in Rubrikauswahl

[w] IATI – International Academy for Translation and Interpreting e.V. macht translatorisches Expertenwissen im Bereich der universitären Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Ziele) transparent und wurde als CIUTI-Akademie e.V. am 17. März 2001 gegründet.
[w] Universitäten und Ausbildungsstätten.
[eu] efsli Curriculum Develpoment. Plattform für europäische Gebärdensprachdolmetscher Ausbilder und Ausbildungsstätten.
[eu] EUMASLI is a three-year (Erasmus-) project that aims at developing and piloting an innovative joint European Master's degree programme in Sign Language Interpreting.
[eu] EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, Deutschland.
[eu] IISE – Training Sign Language Interpreters/International Settings (PDF) is a two year EU funded project (January 2009-December 2010), which will research, collect and promote good practices in sign language interpretation.
[eu] Open Sign. EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, England.
[d] Amt für Lehrerbildung. Staatliche Prüfung für Gebärdensprachdolmetscher/innen.
[d] Ausbildungseinrichtungen für ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.
[d] Ausbildungsstätten in Deutschland. Informationen von dsgd.de.
s.a.: Weiterführende Informationen...
[d] Bundesverband Gedächtnistraining e.V.
[d] DAW GmbH – Dolmetschen, Aus- & Weiterbilden. Gebärdensprachdolmetscherinnen Andrea Schaffers & Simone Scholl.
[d] Fachhochschule Magdeburg/Stendal, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen: Studiengang Gebärdensprachdolmetschen (B.A.).
[d] Gebärdensprachdolmetscher-Ausbildungen. Eine Zusammenstellung vom Deutschen Gehörlosen-Bund.
[d] IDGS – Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser. Universität Hamburg.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Westsächsische Hochschule Zwickau.

Ausbildung: Bibliotheken Rubrikauswahl

[d] International Bibliography of Sign Language on WWW by IDGS, Hamburg: InterpretingEthicsInterpreting in CourtInterpreting in TVInternational Training Programs, GuidelinesTheory, MethodologyDidacticsBiomechanical Stress.
[d] XLATIO – Translatorische Bibliothek.

Dolmetschen: Berufs- und Ehrenordnung Rubrikauswahl

[w] AIIC – Code d'ethique professionnelle.
English: Code of Professional Ethics.
[d] ADÜ Nord – Berufs- und Ehrenordnung (PDF) (Grundsätze des Standesrechts).
[d] BGSD e.V. – Berufs- und Ehrenordnung.
[d] VbDÜ e.V. – Berufs- und Ehrenordnung (PDF).
[a] ÖGSDV – Berufs-und Ehrenordnung.
[aus] AUSIT – Code of Ethics.
[cdn] WAVLI – Code of Ethics.
[nl] NBTG – Beroepscode tolken Gebarentaal.
[usa] RID – Code of Ethics.

Dolmetschen: Infos Rubrikauswahl

[w] Interessante WWW-Seiten für ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.
[w] Practical Guide for Professional Conference Interpreters / by AIIC.
[w] Thoughts on the Quality of Interpretation / by Eduardo Kahane.
[d] dgsd.de – Informationen zum Gebärdensprachdolmetschen.
[d] Dolmetscheranlage. Information von 'konferenztechnik.de'.
[d] Gebärdensprachdolmetscher Gunnar Lehmann, Berlin, mit Informationen zum GS-Dolmetschen.
[d] Informationen zu Gebärdensprach-DolmetscherInnen | Eintrag 'Gebärdensprach-Dolmetscher' im Lexikon von Konferenztechnik.de.
[d] Was heißt heute 'Übersetzen und Dolmetschen'? Antworten von Transforum.de.
[d] XLATIO. Translation – Übersetzen und Dolmetschen. Das Leipziger Tor zur Welt des Übersetzens und Dolmetschens.

Dolmetschdienste Rubrikauswahl

[eu] eSIGN – Essential Sign Language Information on Government Networks '...ensures Deaf people's integration into a key component of tomorrow's Information Society ...'. Sign Languages:
Deutsche Gebärdensprache DGS,
British Sign Language BSL,
Nederlandse Gebarentaal NGT.
[d] Allerhand, Hamburg. Homepage der Gebärdensprachdolmetscherinnen Tanja Engst, Katrin Kukla, Uta Schelm, Céline Sawkins.
[d] Blick-Kontakt. Gebärdensprachdolmetscherservice Daniel Rose, Feldkirchen bei München.
[d] DAW GmbH – Dolmetschen, Aus- & Weiterbilden. Gebärdensprachdolmetscherinnen Andrea Schaffers & Simone Scholl.
[d] DBS – Dagmar Bendel 'Schriftdolmetscherin', Hürth. Schriftmittlungsdienst.
[d] DBZ – Dolmetscher-Bezirkszentrale. Vermittlungsstelle für Gebärdensprach-Dolmetscher/innen in Oberbayern.
[d] Der Zeichensetzer. Homepage des Gebärdensprachdolmetschers Daniel Grieger, Hamburg.
[d] DGS-Filme.de – Sign Factor, Hamburg.
[d] Dolmetschbüro Carla Vogel, Dresden.
[d] Dolmetscher Deutsch/Gebärdensprache. Verzeichnis von ATICOM e.V., Bonn.
[d] DolmetscherInnen-Liste des BGN e.V., Hamburg.
[d] Flavia Bianco Gebärdensprachdolmetscherin und Ute Vöcking und Kathrin Becker, Koblenz und Dieblich.
[d] Gebärdenmanufaktur. Gebärdensprachschule & Dolmetschservice, Halle/Saale.
[d] Gebärdensprachdolmetscherliste. Auf der Domain besteht auch eine Suchmöglichkeit.
s.a.: www.dolmetscher.net.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Alexa Dölle.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Ann-katrin Paul, Lüneburg/Niedersachsen und Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Anna Glawe, Seevetal.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Antje Coenen, Düsseldorf.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Carina Jacob, Berlin.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Caroline Barth, Jena.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Christiane Döring, Niedersachsen, Nordhessen.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Christina Kirketerp, Dortmund.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Claudia Konrad (ehem. Riesener), Mecklenburg-Vorpommern.
[d] Gebärdensprachdolmetscher David Niemann, Recklinghausen.
[d] Gebärdensprachdolmetscher Gunnar Lehmann, Berlin, mit Informationen zum GS-Dolmetschen.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Hannah Schiewe, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Helga Kibellus, Leonberg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Isolde Drössel, Tettnang.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Jana Schütte, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscher Jens Westphal, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Jette Kießig, Wedel/Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Julia Cramer, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Karen Fütterer, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Katja Grosse, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Katja Paesler, Chemnitz.
[d] GebärdensprachdolmetscherInnen Liste (bundesweit). Ein kosten- und provisionsfreies Angebot von Karin Kestner.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Margret Mögling, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Mechtild Steuernagel, Berlin, Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Nicole Braun, Bremen.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Ramona Nitzschner, Pulsnitz.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Silke Brendel-Evan. Kalifornien / USA.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Silke Gold, Weinheim.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Stefanie Waskönig, Hamburg.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Stefanie-Dorothea Klefeker, Essen.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Tina Müller, Lübeck.
[d] Gebärdensprachdolmetscherin Uta Benner, ins Ausland verzogen.
[d] Gebärdensprachdolmetschteam Waldemar Schwabeland, Fuldabrück.
[d] GL-KOM. Kostenloser Kommunikationsservice für Gehörlose in Hessen für Telefoate mit Arztpraxen, Behörden, Einrichtungen u.a.
[d] GSD-Vermittlung.de. Vermittlung von Gebärdensprachdolmetschern, Frankfurt am Main.
[d] Handarbeit, Hamburg. Bürogemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscherinnen Susanne Fritz, Susanne Held, Martina Harms, Charlotte Just & Nicole Ostrycharczyk.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Kommunikationsnetz-Agentur für GSD – Hörgeschädigte, Gebärdensprache, Gebärdensprachdolmetschen. GSD in den Orten Deutschlands und deutschsprachiges EU-Ausland.
[d] Konexus GbR. Dolmetschagentur für Gebärdensprache, Cornelia Berge-Hänel & Ute Wortmann, Denkte.
[d] Liste der Gebärdensprachdolmetscher-Vermittlungszentralen in Deutschland, zusammengestellt vom Deutschen Gehörlosenbund (DGB).
[d] Loor ens GbR. Gebärdensprachdolmetscherinnen Jokisch & Limbach.
[d] LVGH – Landesverband der Gehörlosen Hessen e.V., Frankfurt am Main. Inkl. Gebärdensprachdolmetschervermittlung.
[d] Manos GbR. Homepage der Gebärdensprachdolmetscherinnen Gisela Binczyk und Simone Binczyk, Düren/Köln.
[d] Manufaktur. Gebärdensprachdolmetscherin Tabea Phillips, Schenefeld bei Hamburg.
[d] Manuvista GbR – Gebärdensprachdolmetschen und assoziierte Dienstleistungen, Dortmund/Münster. Homepage von Christina Kirketerp, Marja Hummert und Tom Temming.
[d] mitSchrift – Protokollierung, Live-Mitschrift, Kommunikationshilfe, Schwerin. Schriftmittlung für hörgeschädigte Menschen im norddeutschen Raum.
[d] ProSign. Gebärdensprachdolmetscherinnen Silke Herwig und Rosmarie Hasenhütl, München.
[d] Schreib'dolmetscherin' SDAG. Angelika Gollnik, Hörselgau/Thüringen.
[d] Sichtbar. Sandra Hoppe Gebärdensprachdolmetscherin und Julia Kühler, Bielefeld.
[d] Sichtzeichen. Homepage der Gebärdensprachdolmetscherin Savina Tilmann, Mülheim an der Ruhr.
[d] Sign2Voice, Hamburg. Gebärdensprachdolmetscherin Steffi Schmidt.
[d] Signissimo, Hamburg. Dolmetschen und Übersetzen zwischen Gebärden- und Schriftsprachen sowie International Sign (IS), Gebärdensprach-Unterricht, Vermittlung von tauben DolmetscherInnen.
[d] Skarabee GbR, Köln. Dolmetschservice von Magdalena Meisen-Jelas & Bastienne Rehe.
[d] Telesign Deutschland GmbH, Rendsburg. Telesign ist ein Dienstleistungsservice, mit dem Kommunikationsbarrieren zwischen hörgeschädigten und hörenden Gesprächsteilnehmerinnen und -teilnehmern abgebaut werden. Telesign fördert die Eigenständigkeit von hörgeschädigten Menschen am Arbeitsplatz.
[d] TESS – Telecommunication Sign & Script, Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH. Telefondolmetschdienst.
[d] Verdandi Dolmetscherbüro GbR, Hamburg (ehem. Ponte).
[d] Vereidigte Dolmetscher und Übersetzer. Das bundesweite Dolmetscherverzeichnis enthält alle öffentlich bestellten und allgemein vereidigten Dolmetscher und Übersetzer.
[d] Verlag Karin Kestner für Gebärdensprache und Themen der Gehörlosigkeit, Gebärdensprachdolmetscherin. Produzentin der CD-ROM-Reihe '777 Gebärden'.
[d] ViaManum – Gebärdensprache Dolmetschen A. Knipping und K. Knipping GbR, Altenbeken.
[d] zwischenMensch2.0, Berlin. Gebärdensprachdolmetscher & Gunnar Lehmann und Team.

Untertitelung Rubrikauswahl

[d] Angebot an untertitelten Sendungen der ARD.
[d] Angebote für Gehörlose im Fernsehen und ihre Rezeption. Datenerhebung und Auswertung zum Thema 'Gehörlose und Fernsehen' durch das IDGS, Hamburg, im Auftrag der Unabhängigen Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR), Kiel. Projektdauer: 07/1999-07/2000.
[d] Für 100% Untertitel im Fernsehen.
[d] Neues Untertitel-Symbol (PDF) (2010).
[d] Sendungen mit Untertiteln im Bayerischen Fernsehen.
[d] Sign-Dialog. Arbeitsgruppe im Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. zu 'Untertitel im Fernsehen'.
[d] Untertitel.tv. Informationen zu Untertitelungen im Kabelfernsehen.
[d] Untertitel Werkstatt Münster.
[d] Vicomedia, Produktion von Untertiteln auf Video und DVD.

News für DolmetscherInnen Rubrikauswahl

[w] SLTI – Sign Language Translator & Interpreter, the 1st international journal about Sign Language Interpreting. Publisher: St. Jerome Publishing Ltd., Manchester/UK.
[d] Terminologieforum.
[d] Übersetzerportal.de.

Gebärdensprachen Seitenanfang

Gebärdensprachen: Infos Rubrikauswahl

[eu] OpenSign. A database with information about sign language products & projects.
[d] TaubWissen – Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen.
[d] Visuelles Denken. Informationen zu Gehörlosigkeit und Deutscher Gebärdensprache.
[d] Was ist Gebärdensprache? Eine Einführung von Michaela Grosche.
[usa] Deafness/Hard of Hearing Resources.
[usa] HandSpeak ... 'the exploration of visual languages, communications, cultures and arts'.

Gebärdenlexika Rubrikauswahl

[w] SpreadTheSign – The sign language dictionary for the world. Gebärden lernen mit SpreadTheSign.
[w] Wikisign.org – The free collaborative Sign Language dictionary (DGS). Directory for all online Sign Languages dictionaries.
[d] 777 Grundgebärden 1-3 – CD-ROMs zum Erlernen der Gebärdensprache von Karin Kestner.
[d] ALex – Allgemeines Gebärdenlexikon, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] CLex – Lexikon für Computerbegriffe mit Gebärden, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Computer-Gebärden CD-ROM (PDF). Eine Projektarbeit an der FH Köln in Zusammenarbeit mit der GL-Schule Essen.
[d] Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache. Das Wörterbuch enthält 18.000 Wörter und Gebärdenvideos auf einer DVD-ROM, für Windows & Mac.
[d] Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache, Version 2. Das Wörterbuch enthält 19.000 Wörter und Gebärdenvideos auf einer DVD-ROM, für Windows & Mac.
[d] Deaf Shop – Online-Versand. Internet-Shop zum Thema 'Hörgeschädigt/Gehörlos'.
[d] Der Gebärdenbaukasten. 8000 Gebärdenbilder für Lehr- und Arbeitsunterlagen.
[d] DGS.Wikisign – ein freies kollaboratives Lexikon der deutschen Gebärdensprache (DGS) .
[d] Entwicklung eines korpusbasierten elektronischen Wörterbuchs DGS–Deutsch. Projektarbeit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg am Instituts für Deutsche Gebärdensprache der Universität Hamburg.
[d] Fachgebärdenlexikon der Berufsbildungswerke, erarbeitet von den Berufsbildungswerken Husum, Leipzig, Neuwied, Nürnberg, München und Winnenden.
[d] Gebärdenbücher mit Zeichnungen (z.B. Gebärden am Arbeitsplatz) des Gebärdenbuchverlags Wolfgang Schinmeyer, Hamburg.
[d] HLex – Fachgebärdenlexikon Hauswirtschaft, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Kleines Wörterbuch der Gebärdensprache, erschienen im Marixverlag, verzeichnet unter der Rubrik 'Lexika'.
[d] Lexikon Religiöse Gebärdensprachbegriffe der DAFEG.
[d] PLex – Fachgebärdenlexikon Psychologie, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] ReLex. Gebärdensprachliches Lexikon religiöser Begriffe, Universität Frankfurt am Main.
[d] SignGes – CD-ROMs und Broschüren. Multimedia für Gehörlose von DESIRE (Deaf and Sign Language Research Team) an der RWTH Aachen.
[d] SoLex – Fachgebärdenlexikon Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] TLex – Fachgebärdenlexikon Tischler/Schreiner, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Tommys Gebärdenwelt. CD-ROM für gehörlose, schwerhörige, lernbehinderte und hörende Kinder sowie Kinder mit Down-Syndrom zum Erlernen eines Grundwortschatzes in Gebärdensprache und Lautsprache.
[d] Wirtschaftswissen in Gebärdensprache. Online-Fachgebärdenlexikon und eLearning-Module, Online Fachgebärdenlexikon für BWL (Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU)).
[a] LeDaSiLa. Lexical Database for Sign Languages. Kostenlose Gebärdensprach-Datenbank, online bereitgestellt vom Zentrum für Gebärdensprache und Hörbehindertenkommunikation der Universität Klagenfurt.
[a] MUDRA – Multimediapaket zur Österreichischen Gebärdensprache auf CD-ROM. Das Nachschlage-, Lern- und Trainingsprogramm unterstützt das Erlernen der Österreichischen Gebärdensprache.
[a] ÖGS-Lexikon. Online-Lexikon zur Österreichischen Gebärdensprache.
[a] SignLex. Online Gebärdensprach-Lexikon für IT-Begriffe.
[ch] Online-Lexikon der Gebärdensprache des Schweizerischen Gehörlosenbundes SGB-FSS.
[aus] Signs of Australia. Auslan (Australian Sign Language) Dictionary on CD-ROM.
[e] Wikisign.org – El diccionario libre de Lengua de Signos. LSC, Llengua de Signes Catalana (Catalan Sign Language).
[f] Wikisign.org – Dictionnaire collaboratif libre de Langue des Signes. LSF, Langue des Signes Française (French Sign Language).
[gb] British Sign Language Dictionaries (forestbooks.com).
[gb] Sign Language Collection in Multimedia: Sign Now! The British Sign Language CD-ROM. Sign Away! The British Sign Language Phrasebook CD-ROM. BSL Works - Grammar, Syntax, and Multi-Channel Signs by Microbooks, Sunbury-on-Thames.
[i] DIZLIS – Dizionario della Lingua Italiana dei Segni con informazioni, news e video in LIS.
[nl] Nederlandse Gebarentaal op CD-rom van De Gebarenwinkel.
[s] Svenskt Teckenspråkslexikon.
[usa] A Basic Dictionary of ASL Terms. Animations by Michigan State University Communication Technology Laboratory.
[usa] American Sign Language Browser, an online ASL browser where you can look up video of thousands of ASL signs and learn interesting things about them. © 1997 Michigan State University Communication Technology Laboratory.
[usa] HandSpeak ... 'the exploration of visual languages, communications, cultures and arts'.
[usa] Religious Video Dictionary (ASL).
[usa] Signing Savvy. ASL Lexikon und Kurs.
[usa] Sutton's American Sign Language Database (written in SignWriting).

Gebärdensprach-Unterricht Rubrikauswahl

[w] Sign Language Assessments. This web site gives an overview on different sign language assessments and provides information on test development and testing.
Deutsch: Gebärdensprachtests. Auf dieser Internetseite werden unterschiedliche Gebärdensprachtests vorgestellt und Information über Gebärdensprachtestentwicklung und -durchführung diskutiert.
[d] BGDBB – Berufsverband der Gebärdensprachdozenten Berlin/Brandenburg e.V., Berlin.
[d] Blickfang GbR. Gebärdensprachschule in München und Bayern (Cornelia und Holger Ruppert).
[d] DGS-Fabrik. Gebärdensprachschule, Frankfurt am Main.
[d] Die Firma – Deutsche Gebärdensprache Do It Yourself. Ein multimedialer Gebärdensprachkurs auf CD-ROM, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Die Firma – Deutsche Gebärdensprache Do it yourself (DGS-Lehr-CD-ROM). Rezension.
[d] Die Firma: Einstieg in die Gebärdensprache. Uni-Wissenschaftler entwickelten ersten multimedialen CD-ROM-Kurs / unihh Heft 2, 2001.
[d] doris-tanz.de. Doris Geist ist eine gehörlose Gebärdensprachdozentin und Tänzerin aus Bremen.
[d] Fliegende Hände. Lehr- und Lernkonzept auf DVD zum Erlernen der Deutschen Gebärdensprache.
[d] Gebärdenfabrik GbR. Gebärdensprachschule in Berlin.
[d] Gebärdenmanufaktur. Gebärdensprachschule & Dolmetschservice, Halle/Saale.
[d] Gebärdenservice.de, Berlin. Gebärdensprachkursangebote.
[d] Gebärdensprachkurs-Angebote bundesweit (sortiert nach Bundesländern). Eine Zusammenstellung vom Deutschen Gehörlosen-Bund.
[d] Gebärdensprachkursangebot, Gehörlosenverband Hamburg e.V.
[d] Gebärdensprachkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Bildungsurlaub in Frankfurt am Main.
[d] Gebärdensprachpädagogik. Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Rehabilitationswissenschaften.
[d] GebärdenVerstehen. Gebärdensprachschule in Heidelberg.
[d] Gebärdenvideo Produktion fü ein barrierefreies Internet, Stuttgart.
[d] Gebärdenwerk GbR. '... von der Analyse über die Beratung bis hin zur Produktion kümmert sich Gebärdenwerk um alles, was ein Angebot rund um die Gebärdensprache beinhalten kann'.
[d] Grundkurs Deutsche Gebärdensprache. Stufe I und Stufe II. Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Katja Fischer – Fischsigns (gehörlos). Dozentin für Soziologie Gehörloser, Gehörlosenkultur und für Gebärdensprache, Berlin.
[d] Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V. (LGSL), Althegnenberg.
[d] Lernsoftware und Lernmittel für Hörgeschädigte. Eine Zusammenstellung vom Taubenschlag.
[d] Loor ens GbR. Sprachschule für Gebärdensprache.
[d] MIMIG – Multimedia in der Gebärdensprache (Aachener Site). Im diesem Projekt wird ein multimediales Lehr-Lernsystem zur Unterstützung des Erwerbs der Deutschen Gebärdensprache entwickelt. Die Lernsoftware soll universitäts- und fakultätsübergreifend im Rahmen der gebärdensprachlichen Ausbildung eingesetzt werden.
[d] NIGGGS – Niedersächsisches Institut für die Gesellschaft Gehörloser und Gebärdensprache, Wolfenbüttel.
[d] Signissimo, Hamburg. Dolmetschen und Übersetzen zwischen Gebärden- und Schriftsprachen sowie International Sign (IS), Gebärdensprach-Unterricht, Vermittlung von tauben DolmetscherInnen.
[d] Sprachschule Heesch. Privatschule für gehörlose und andere hörgeschädigte Menschen. Deutsch, Gebärdensprache, Integration, Fachseminare. Hamburg.
[d] Tutoria. Online Gebärdensprachkurse.
[d] Visual Hands – Gebärdensprachschule Schäfer & Schick GbR, Berlin. Gebärdensprache, Kunst, Poesie, Theater.
[d] Visuelles Denken. Schnupperkurs Gebärdensprache.
[d] Wichtelhände – Kurse in Babygebärden von Anna-Kristina Mohos, Carina Jakob und Eva Nowakowski, Berlin und Potsdam.
[a] Sigame Lernspiel App. Spielen und dabei Gebärdensprache lernen (DGS, ASL und international sign).
[gb] Online-Sprachlernkurs für Britische Gebärdensprache (BSL). Als Unterrichtssprachen können Britische, Norwegische, Italienische, Niederländische und Deutsche Gebärdensprache gewählt werden.

Fingeralphabete Rubrikauswahl

[w] Alfabetos de Señas.
[w] Downloads: Fingeralphabete. Zusammengestellt vom Taubenschlag.
[w] Fingeralphabete, zusammengestellt von Michael Szczepanski.
[d] Deutsches Fingeralphabet.
[d] Download Font 'ZOE Deutsches Fingeralphabet Regular' für Windows & Mac OS X. Zeichensatz von Tanja Schulz.
[d] Hand-O-Mat. Fingeralphabet-Trainer (im Rahmen der Ausstellung 'Der [im]perfekte Mensch' in Dresden).
[d] Tastalphabet nach Lorm.

Notation Rubrikauswahl

[d] DELEGS – Deutsch lernen mit Gebärdenschrift.
[d] Einführung in die Labanotation (standardisiertes System zur Analyse und Aufzeichnung jeglicher menschlicher Bewegung).
English: Introduction to Labanotation.
[d] Gebärdenschrift in Deutschland – auf der Grundlage von SignWriting.
[d] HamNoSys – Hamburger Notationssystem (Notation von Gebärdensprachen).
English: HamNoSys: Sign Language Notation System.
[d] Signographie... ist die Lehre vom graphischen Zeichen...

Anerkennung von Gebärdensprache Rubrikauswahl

[d] Gleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder.
[d] Helen Leuninger: 'Der steinige Weg zur Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache in Hessen'. Ein Lagebericht anläßlich der Jahrestagung des DFGS (Deutscher Fachverband der Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik) am 18.09.1998.
[d] Stellungnahmen des DSB e.V: zu politischen Themen: Koalitionsvertrag, Gleichstellungsgesetz, Sozialgesetzbuch IX, usw.

Forschung & Projekte Seitenanfang

Universitäten & Institute Rubrikauswahl

[eu] European DeafUniversity.
[d] Deaf Studies (Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft), Humboldt-Universität zu Berlin.
[d] DESIRE (Deaf and Sign Language Research Team), Germanistisches Institut, RWTH Aachen. Die Forschungsgruppe wurde 1995 gegründet und beschäftigt sich mit anwendungsorientierten Projekten und wiss. Fragestellungen zu den Themen Gehörlosigkeit und Gebärdensprache.
[d] IDGS – Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser. Universität Hamburg.
[d] Sammlung von Diplom- und Examensarbeiten zum Thema Gehörlosigkeit von Taubenschlag. Download-Möglichkeit (PDF u.a.).
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Hochschule Magdeburg.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Westsächsische Hochschule Zwickau.

Organisationen/Verbände Rubrikauswahl

[w] Deaf Academics, an organization of Deaf and hard-of-hearing academics and researchers, in a range of disciplines and from all over the world.
[w] DHI – Deaf History International. International Conferences on Deaf History.
[w] ICSLA – International Center for Sign Language Assessment.
[eu] Intersign – Sign Linguistics and Data Exchange of the European Science Foundation (ESF). The focus of this network is the scientific study of Sign Languages of the Deaf.
[eu] SLLS – Sign Language Linguistics Society, Amsterdam. The SLLS has as its main aim the promotion of sign language research on an international scale and the maintenance of high scientific and ethical standards of such research...
[d] DGfS – Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft.
[d] IDS – Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.
[d] NIGGGS – Niedersächsisches Institut für die Gesellschaft Gehörloser und Gebärdensprache, Wolfenbüttel.

Gebärdensprache & Gehörlosigkeit Rubrikauswahl

[w] ICSLA – International Center for Sign Language Assessment.
[w] List of Sign Languages worldwide.
[w] Sign Language Assessments. This web site gives an overview on different sign language assessments and provides information on test development and testing.
Deutsch: Gebärdensprachtests. Auf dieser Internetseite werden unterschiedliche Gebärdensprachtests vorgestellt und Information über Gebärdensprachtestentwicklung und -durchführung diskutiert.
[w] TISLR conference series – International Conference on Theoretical Issues in Sign Language Research.
[eu] eSIGN – Essential Sign Language Information on Government Networks '...ensures Deaf people's integration into a key component of tomorrow's Information Society ...'. Sign Languages:
Deutsche Gebärdensprache DGS,
British Sign Language BSL,
Nederlandse Gebarentaal NGT.
[eu] FORUM – Deaf Studies on the Move (1998-2000). Forum is a transnational partnership in nine countries of the EU. FORUM is funded by the HORIZON and NOW programmes of the ESF (European Social Fund).
[eu] Justisigns. Projekt zur Standardisierung von Gebärden in der Rechtsprechung.
[eu] Signing Books für Gehörlose. EU-Programm 'Telematik-Anwendungen' DE 4209.
English: Signing Books for the Deaf. EU-Telematics Application Programme DE 4209.
[eu] Sound of Silence – Internationales EU-Projekt (Grundtvig). Ziel ist die Verbesserung der Situation von Gehörlosen (Teilnehmer: Deutschland, Türkei, Litauen, Rumänien, Italien, Belgien): 2013-2015.
[eu] ViSiCAST (Virtual Signing, Capture, Animation, Storage and Transmission). Entwicklung realistisch aussehender virtueller Menschen (Avatare), die aus gesprochener Sprache oder aus Texten Gebärdensprache generieren und auf dem Fernseh- oder dem Computer-Bildschirm darstellen sollen. Laufzeit: 01/2000-12/2003.
[d] Afrika-Projekt des Landesverbands Bayern der Gehörlosen e.V. Gehörlosigkeit macht nicht halt vor Grenzen! Ein Projekt zur Unterstützung der Gehörlosen in Uganda und Äthiopien.
[d] Angebote für Gehörlose im Fernsehen und ihre Rezeption. Datenerhebung und Auswertung zum Thema 'Gehörlose und Fernsehen' durch das IDGS, Hamburg, im Auftrag der Unabhängigen Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR), Kiel. Projektdauer: 07/1999-07/2000.
[d] ATG – Entwicklung des Aachener Tests zur DGS-Kompetenz an der RWTH Aachen.
[d] Bewältigungsstrategien. Buch von Silvester Popescu-Willigmann. Eine qualitative Studie zu beruflichen Bewältigungsstrategien und ihrem Einfluss auf die Schaffung und Verwirklichung beruflicher Chancen für Menschen mit einer Hörschädigung.
[d] Deaf Studies (Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft), Humboldt-Universität zu Berlin.
[d] DGS-Korpus. Langzeitprojekt der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.
[d] Entwicklung eines korpusbasierten elektronischen Wörterbuchs DGS–Deutsch. Projektarbeit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg am Instituts für Deutsche Gebärdensprache der Universität Hamburg.
[d] FORUM-Projekt 'Deaf Studies on the Agenda' zur beruflichen Qualifizierung Gehörloser am Institut für Deutsche Gebärdensprache in Hamburg.
[d] Gebärdenerkennung mit Sensorhandschuhen. Ein von der TU Berlin gefördertes interdisziplinäres Forschungsprojekt.
English: Gesture Recognition with SensorGloves.
[d] KIGSE – Kinder im Gebärdenspracherwerb. Spracherwerbsforschung von gehörlosen Kindern gehörloser Eltern und hörenden Kindern gehörloser, binationaler Eltern. IDGS, Hamburg. Laufzeit: 09/1998-03/2001.
[d] Modeling and Generating Sign Language as Animated Line Drawings / by Frank Godenschweger & Thomas Strothotte, Department of Simulation and Graphics, Otto-von-Guericke University of Magdeburg.
[d] PotsMods. Modellstudiengang an der Fachhochschule Potsdam zur Ausbildung von Gehörlosen mit dem Abschluss Diplom-SozialarbeiterIn bzw. Diplom-SozialpädagogIn.
[d] SIGMA – Projekt zur Situation gehörloser Menschen im Alter. Wissenschaftliche Untersuchung an der Universität zu Köln, 2006-2009.
[d] SignGes Forschungsgruppe Gebärdensprache der RWTH, Aachen.
[d] TaubWissen – Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen.
[d] Universität zu Köln: Forschungsprojekte: Verbesserung der Situation gehörloser Auszubildender und deren Ausbilder; Schwerhörige und Ertaubte im Arbeitsleben (SEAL); Ausbildung zum Gebärdensprachlehrer (AGL); u.a.

Gehörlosengeschichte Rubrikauswahl

[w] DHI – Deaf History International. International Conferences on Deaf History.
[d] Deaf History Now – Bildungs- und Geschichtsbüro Helmut Vogel.
[d] KuGG – Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. KuGG setzt sich für die Förderung der Kultur, Geschichte und Gebärdensprache der Gehörlosen ein.
[d] Museum zur Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen, Frankfurt am Main.

Dolmetschen Rubrikauswahl

[w] IATI – International Academy for Translation and Interpreting e.V. macht translatorisches Expertenwissen im Bereich der universitären Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Ziele) transparent und wurde als CIUTI-Akademie e.V. am 17. März 2001 gegründet.
[eu] efsli Curriculum Develpoment. Plattform für europäische Gebärdensprachdolmetscher Ausbilder und Ausbildungsstätten.
[eu] ESOSLI – European Students of Sign Language Interpreting. Erste Konferenz 18.-19. Mai 2012.
[eu] Euroconferences – EU High Level Scientific Conference Series. International exchanges of research in translation and interpeting, located in Aarhus (DK), Prague (CZ), Saarbrücken (D), ...
[eu] EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, Deutschland.
[eu] Open Sign. EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, England.
[eu] ViSiCAST (Virtual Signing, Capture, Animation, Storage and Transmission). Entwicklung realistisch aussehender virtueller Menschen (Avatare), die aus gesprochener Sprache oder aus Texten Gebärdensprache generieren und auf dem Fernseh- oder dem Computer-Bildschirm darstellen sollen. Laufzeit: 01/2000-12/2003.
[d] DGÜD – Deutsche Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft.
[d] IDGS – Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser. Universität Hamburg.
[d] PotsMods. Modellstudiengang an der Fachhochschule Potsdam zur Ausbildung von Gehörlosen mit dem Abschluss Diplom-SozialarbeiterIn bzw. Diplom-SozialpädagogIn.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Hochschule Magdeburg.
[d] Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, Westsächsische Hochschule Zwickau.

Bildung & Lehre Rubrikauswahl

[d] Gebärdensprachpädagogik. Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Rehabilitationswissenschaften.

Zeitschriften Rubrikauswahl

[w] IJB – International Journal of Bilingual Education and Bilingualism is an international forum for the dissemination of original research on the linguistic, psychological, neurological, and social issues which emerge from language contact.
[w] IJDDE – International Journal of Disability, Development and Education.
[w] Journals. The Linguist List.
[d] Das Zeichen. Zeitschrift für Sprache und Kultur Gehörloser. Hg. v. IDGS und GGKG.

Organisationen Seitenanfang

Organisationen: Forschung & Deaf History Rubrikauswahl

[w] Deaf Academics, an organization of Deaf and hard-of-hearing academics and researchers, in a range of disciplines and from all over the world.
[w] DHI – Deaf History International. International Conferences on Deaf History.
[w] ICSLA – International Center for Sign Language Assessment.
[eu] Intersign – Sign Linguistics and Data Exchange of the European Science Foundation (ESF). The focus of this network is the scientific study of Sign Languages of the Deaf.
[eu] SLLS – Sign Language Linguistics Society, Amsterdam. The SLLS has as its main aim the promotion of sign language research on an international scale and the maintenance of high scientific and ethical standards of such research...
[d] DGfS – Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft.
[d] IDS – Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.
[d] NIGGGS – Niedersächsisches Institut für die Gesellschaft Gehörloser und Gebärdensprache, Wolfenbüttel.

Dolmetscher-Organisationen Rubrikauswahl

[w] AIIC – Association Internationale des Interprètes de Conférence (International Association of Conference Interpreters).
Deutsch: Internationaler Verband der Konferenzdolmetscher (Region Deutschland).
[w] BABELS – An international network of volunteer interpreters working alongside the Social Forums.
[w] CIUTI – Conférence Internationale Permanente d'Instituts Universitaires de Traducteurs et Interprètes.
deutsch: Internationale Konferenz der universitären Institute für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Dachorganisation).
[w] FIT – Fédération Internationale des Traducteurs. | International Federation of Translators (franç./engl.).
[w] IATI – International Academy for Translation and Interpreting e.V. macht translatorisches Expertenwissen im Bereich der universitären Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Ziele) transparent und wurde als CIUTI-Akademie e.V. am 17. März 2001 gegründet.
[w] ITI – Institute of Translation & Interpreting. An association of translators and interpreters, with an international membership.
[w] Organisationen für ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.
[w] WASLI – World Association of Sign Language Interpreters.
[eu] Associations of Sign Language Interpreters in Europe.
[eu] EFSLI – European Forum of Sign Language Interpreters.
EFSLI e-group.
[eu] EULITA – European Legal Interpreters and Translators Association.
[d] ADÜ Nord – Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland e.V., Hamburg.
[d] ATICOM – Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e.V., Bonn. Mitgliederdatenbank, Pressespiegel zum Thema Übersetzen, Dolmetschen & Gebärdensprachdolmetschen.
[d] BDÜ – Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V., Bonn.
[d] BeGiN – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen in Niedersachsen e.V.
[d] Berufsfachverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Bayern e.V.
[d] Berufsfachverband der GebärdensprachdolmetscherInnen NRW e.V.
[d] Berufsständische Vertretungen von GebärdensprachdolmetscherInnen in Deutschland, zusammengestellt von dgsd.de.
[d] BGBB – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen Berlin/Brandenburg e.V. (BGBB), Berlin.
[d] BGN – Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen in Norddeutschland e.V., Hamburg.
[d] BGSD – Bundesverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen Deutschlands e.V., Niefern-Öschelbronn.
[d] DGÜD – Deutsche Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft.
[d] Forum Taube Gebärdensprachdolmetscher.
[d] Gebärdensprachdolmetscherverbände in Deutschland, zusammengestellt von Karin Kestner.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Hessen e.V.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Rheinland-Pfalz.
[d] Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Thüringen e.V.
[d] TBA-Verband – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V. (Assistent/inn/en für Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung).
[d] VbDÜ e.V. – Verein öffentlich bestellter und beeidigter Dolmetscher und Übersetzer Bayern.
[usa] Deaf Interpreter Institute. Netzwerk für taube Dolmetscher und Gebärdensprachdolmetscher.

Organisationen: Gehörlose & Schwerhörige Rubrikauswahl

[w] CODA – Children of Deaf Adults Inc., International. CODA is a non-profit organization for the adult hearing sons and daughters of deaf parents. The organization began in 1983 and has grown to include people from many different countries and very different family and extended family situations.
[w] CUADHHP – Canada Ukraine Alliance for Deaf and Hard of Hearing Persons.
[w] DFI – Deaf Friends International. An international organization promoting friendship among deaf children and adults.
[w] DHI – Deaf History International. International Conferences on Deaf History.
[w] SWC – SayWhatClub. A non-profit internet based organization for people with hearing loss or interested in hearing loss issues.
[w] WFD – World Federation of the Deaf (Weltverband der Gehörlosen).
[w] WRAD – The World Recreation Association of the Deaf and Hard of Hearing is a non-profit recreational, educational, and cultural organization made up of deaf, hearing impaired and hearing people who live in all parts of the world.
[eu] EDF – European Disability Forum. The representative organisation of persons with disabilities in Europe.
[eu] ESMHD – European Society for Mental Health and Deafness is an international Non-Government Organisation for the promotion of the positive mental health of deaf people in Europe.
[eu] EUD – European Union of the Deaf is a European non-profit making organisation whose membership comprises National Associations of Deaf people in Europe.
[eu] FEPEDA – Fédération Européenne des Parents d'Enfants Déficients Auditifs (European Federation of Parents of Hearing Impaired Children / Europäischer Verband der Eltern hörgeschädigter Kinder / Federación Europea de Padres de Niños con Discapacidad Auditiva).
[eu] IFHOH – International Federation of Hard of Hearing People.
[eu] Nordic Council of the Deaf.
[d] AGFH – Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Gehörlosen im Großraum Kiel e.V., Kiel.
[d] Arbeitskreis Sign-Teilhabe. Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung.
[d] auris Beratungsstelle für Hörgeschädigte – Stadt- und Regionalverband der Hörgeschädigten Braunschweig e.V., Braunschweig.
[d] Bayerische Gesellschaft zur Förderung Gehörloser und Schwerhöriger e.V.
[d] Bayerischer Landesverband für die Wohlfahrt Gehörgeschädiger, München.
[d] BDG – Bundesverband der Dozenten für Gebärdensprache e.V., Hamburg.
[d] Bezirksverband der Gehörlosen Mittelfranken e.V.
[d] BGDBB – Berufsverband der Gebärdensprachdozenten Berlin/Brandenburg e.V., Berlin.
[d] BHSA – Bundesarbeitsgemeinschaft hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V..
[d] BifH – Bundesinitiative für Hörgeschädigte e.V. Die BifH will Hindernissen im Zusammenleben von Hörgeschädigten und Hörenden entgegenwirken.
[d] Brückeverbindet e.V., ein Kultur- und Freizeitprojekt im Norden Berlins. Der Name spricht über Verbindungen, die man über Hindernisse hinweg spannen kann und über Aussichten, wenn man gewohnte Wege verlässt.
[d] Bundesvereinigung der tauben Selbständigen und Unternehmer e.V. (bvtsu).
[d] BvSH – Bundesverband der SozialarbeiterInnen / SozialpädagogInnen für Hörgeschädigte e.V., Münster.
[d] Deaf Biker Germany.
[d] Deaf Viking Biker, Hamburg.
[d] DG – Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten-Selbsthilfe und Fachverbände e.V., Rendsburg.
[d] DGB – Deutscher Gehörlosen-Bund e.V. Interessenverband der deutschen Gehörlosen-Verbände, Kiel.
[d] DVGSS – Deutscher Verein der professionellen Gehörlosen- und Schwerhörigenselbsthilfe e.V., Hamburg.
[d] Eltern und Freunde hörgeschädigter Kinder Dresden e.V.
[d] FGH – Fördergemeinschaft Gutes Hören, Wendelstein.
[d] Förderverein der Gehörlosen der neuen Bundesländer e.V., Berlin.
[d] Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige (ehem. Stiftung Taubstummenanstalt), Frankfurt am Main.
[d] Free Hand e.V. – Sprache – Kultur – Bildung, Frankfurt am Main.
[d] Gehörlosen-Verein Ulm und Umgebung e.V.
[d] Gehörlosen-Vereinigung zur Förderung der Gebärdenkurse Frankfurt am Main e.V.
[d] Gehörlosenverband Berlin e.V. & Kulturzentrum 'hands up'.
[d] Gehörlosenverband Hamburg e.V.
[d] Gehörlosenverband Schleswig-Holstein e.V., Kiel.
[d] Gehörlosenverein Ingolstadt und Umgebung mit Sportabteilung e.V. Gebärdensprachkurse, Gebärdensprachdolmetschen, Selbsthilfegruppen.
[d] Gehörlosenverein zu Lüneburg und Umgebung von 1927 e.V., Lüneburg.
[d] Gehörlosenvereine in Kassel. Ortbund, Sportverein...
[d] GFGB – Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen in Berlin e.V., Berlin.
[d] GGKG – Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser, ein gemeinnütziger, überregionaler Verein mit dem Ziel, die wissenschaftliche Forschung, Praxisumsetzung und Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gebiet der Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser zu fördern.
[d] GIB – Bayerisches Institut zur Förderung der Kommunikation Gehörloser und Hörbehinderter e.V., Nürnberg. Ziel ist eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft.
[d] GMU – Gehörlosenverband München und Umland e.V. (Deaf Association of Munich and Surrounding Area).
[d] HGZ Pforzheim – Hörgeschädigten-Zentrum. Gesellschaft zur Förderung Hörgeschädigter Pforzheim und Enzkreis e.V.
[d] iDeas – Interessengemeinschaft der Deaf StudentInnen, Hamburg.
[d] Integrationsämter in Deutschland | Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH).
[d] ISL – Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben Deutschland e.V.
[d] (K)eine Welt ohne Musik. Gehörlose spielen Instrumente.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Kofit – Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige.
[d] KuGG – Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. KuGG setzt sich für die Förderung der Kultur, Geschichte und Gebärdensprache der Gehörlosen ein.
[d] Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen, Kreis Recklinghausen.
[d] Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V., München.
[d] Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V. (LGSL), Althegnenberg.
[d] Landesverband der Gehörlosen Baden Württemberg e.V.
[d] Landesverband der Gehörlosen Brandenburg e.V., Cottbus und Potsdam.
[d] Landesverband der Gehörlosen Nordrhein-Westfalen e.V., Essen.
[d] Landesverband der Gehörlosen Rheinland-Pfalz e.V., Frankenthal.
[d] Landesverband der Gehörlosen Saarland e.V., Saarbrücken.
[d] Landesverband der Gehörlosen Sachsen e.V., Dresden.
[d] Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V., Erfurt.
[d] LGSL – Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V.
[d] LKHD – Lautsprachlich Kommunizierende Hörgeschädigte e.V., München.
[d] LSE – Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Nordrhein-Westfalen e.V.
[d] LVGH – Landesverband der Gehörlosen Hessen e.V., Frankfurt am Main. Inkl. Gebärdensprachdolmetschervermittlung.
[d] MC Dragon 1998 Bremen. Deaf Biker Club.
[d] MGLO – Mittelrheinische Gehörlosen-Online. Neuwied, Koblenz, Altenkirchen... – Information, Aktuell, Kultur, Kommunikation und Neues für Gehörlose.
[d] net-gest.de – Das offizielle Portal des Netzwerks gehörloser Stadtverbände. Berlin, Chemnitz, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg...
[d] Netzwerk ... Frauen und Mädchen mit Behinderung / chronischer Erkrankung NRW. Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung in Nordrhein-Westfalen, gefördert vom NRW-Familienministerium.
[d] Ortsverein der Schwerhörigen Dresden e.V.
[d] ProGS. Projekt Gebärdensprache e.V. Der Verein fördert gebärdensprachliche Kommunikation in allen Lebenssituationen, z.B. Kita, Schule, Beruf oder Nachbarschaft, Hamburg.
[d] Sign-Dialog. Arbeitsgruppe im Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. zu 'Untertitel im Fernsehen'.
[d] Sinneswandel. Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH, Berlin.
[d] Sinneswandel – Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH. Betreutes Einzelwohnen, Kinder- und Jugendclub, ergänzende Betreuung und Frühförderung an der EAE-Schule.
[d] Stadt- und Kreisverband der Hörgeschädigten Karlsruhe e.V.
[d] Stadtverband der Hörgeschädigten Leipzig e.V. (SVHGL).
[d] Theodor-Wenzel-Haus, Hamburg. Ambulante Hilfen für Gehörlose & Schwerhörige (AHGS).
[d] Verband für Gebärdensprachkultur Köln und Umland e.V. Kölner Kommunikationsforum (KoFo).
[d] Vereinigung der Eltern Hörgeschädigter Kinder e.V., München.
[d] Würzburger Gehörlose Online.
[d] ZfK – Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation Gehörloser Berlin/Brandenburg e.V. mit Sitz in Berlin.

Organisationen: Sport & Freizeit Rubrikauswahl

[w] Deaflympics. Gehörlosen-Olympiade.
English: Deaflympics.
[w] ICSC – International Committee of Silent Chess.
[w] IDC – International Deaflympics Committee (formerly known as 'Comité International des Sports des Sourds' (CISS) | 'International Commitee of Sports for the Deaf').
[w] IDPA – International Deaf Pilots Association created to promote the interests of more than 100 deaf pilots throughout the world.
[w] IMAFD – International Martial Arts Federation of the Deaf.
deutsch: Internationaler Kampfkunstverband für Gehörlose.
[eu] EDSO – European Deaf Sport Organization.
[d] Bayerischer Gehörlosen Sportverband e.V.
[d] Deaf Bulls Brothers 2002. Interessengemeinschaft für Gehörlose, die ein Motorrad haben.
[d] DeafBeachFun. Beach Volleyball Gruppe Cuxhaven.
[d] DGS: Deutscher Gehörlosen Sportverband, Sparte Volleyball.
[d] DGS – Deutscher Gehörlosen-Sportverband e.V., Essen. Informationen rund um den organisierten Gehörlosensport in Deutschland.
[d] Gehörlose Bergfreunde München e.V. – mit vielen verschiedenen Abteilungen wie Ski, Eishockey, Tennis, Fußball...
[d] Gehörlosen Sportclub (GSC) 'Lahn Dill' Wetzlar 1943 e.V, Wetzlar.
[d] Gehörlosen Sportverein Bielefeld 1912 e.V..
[d] Gehörlosen Sportverein Wiesbaden e.V. 1977.
[d] Gehörlosen-Sportclub 'Wikinger' Hamburg von 1984 e.V.
[d] Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V., Essen.
[d] Gehörlosen-Sportverband Schleswig-Holstein e.V., Reußenköge.
[d] Gehörlosenverein Ingolstadt und Umgebung mit Sportabteilung e.V. Gebärdensprachkurse, Gebärdensprachdolmetschen, Selbsthilfegruppen.
[d] GSV Braunschweig e.V. 1925.
[d] GSV Düsseldorf. Gehörlosen Sportverein Düsseldorf.
[d] GSV Würzburg e.V. – Gehörlosen-Sportverein Würzburg.
[d] GTSV Frankfurt am Main 1908 e.V. – Basketballabteilung.
[d] HGSV – Hamburger Gehörlosen Sportverein von 1904 e.V.
[d] MC Dragon 1998 Bremen. Deaf Biker Club.
[d] Tauchclub 'Delphin'. Abteilung des Gehörlosen-Sportclub Nürnberg 1911 e.V.

Organisationen: FrauenLesben & Schwule Rubrikauswahl

[w] Deaf Queer Organizations.
[d] Gehörlose Lesben und Schwule Frankfurt am Main e.V.
[d] Lesbische & Schwule Gehörlose und Schwerhörige Essen 1996.

Organisationen: Jugendliche & Kinder Rubrikauswahl

[w] CODA – Children of Deaf Adults Inc., International. CODA is a non-profit organization for the adult hearing sons and daughters of deaf parents. The organization began in 1983 and has grown to include people from many different countries and very different family and extended family situations.
[w] IFHOHYP – International Federation of Hard of Hearing Young People.
[eu] EUDY – European Union of the Deaf Youth.
[eu] FEPEDA – Fédération Européenne des Parents d'Enfants Déficients Auditifs (European Federation of Parents of Hearing Impaired Children / Europäischer Verband der Eltern hörgeschädigter Kinder / Federación Europea de Padres de Niños con Discapacidad Auditiva).
[d] Bugs – Jugendcafé für hörgeschädigte Jugendliche, Köln.
[d] Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V.
[d] Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V., München.
[d] HörEltern. Elternvereinigung zur Förderung hörgeschädigter Kinder in Oberfranken e.V.
[d] Hörgeschädigte Kinder Berlin. Selbsthilfegruppe Eltern hörgeschädigter Kinder Berlin und Berliner Elternverein Hörgeschädigter e. V.
[d] IGJ - Initiative Gehörlosenjugend, München.
[d] Jubel³ mit Gebärdensprache e.V.. Verein 'Jugend Berlin lacht, lernt und lebt mit Gebärdensprache'.
[d] Kleine Lauscher – Hessische Elterninitiative zur lautsprachlichen Förderung hörgeschädigter Kinder e.V., Langgöns.
[d] Netzwerk ... Frauen und Mädchen mit Behinderung / chronischer Erkrankung NRW. Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung in Nordrhein-Westfalen, gefördert vom NRW-Familienministerium.
[d] Nordlicht – Hamburger Gehörlosen Jugendclub e.V.
[d] Selbsthilfegruppe Kinder gehörloser Eltern (Kigel) e.V., Hamburg.
[d] Sinneswandel. Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH, Berlin.
[d] Sinneswandel – Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH. Betreutes Einzelwohnen, Kinder- und Jugendclub, ergänzende Betreuung und Frühförderung an der EAE-Schule.
[d] Verband junger Menschen mit Hörbehinderung e.V.
[d] WLJ – Wilde Löwenjugend, Jugendteam im Landesverband der Gehörlosen in Baden-Württemberg.

Organisationen: Bildung & Lehre Rubrikauswahl

[w] Deaf Academics, an organization of Deaf and hard-of-hearing academics and researchers, in a range of disciplines and from all over the world.
[eu] EU-BET – European Association for Bilingual Education, Training and Support for the Deaf and those with associated communication needs.
[d] Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke. Die Berufsförderungswerke unterstützen die berufliche Eingliederung der RehabilitandInnen. Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren sie mit den verschiedenen Trägern der beruflichen Rehabilitation, insbesondere auch mit den Dienststellen der Bundesanstalt für Arbeit...
[d] Arbeitsgemeinschaft für AV-Mediendidaktik und AV-Medienforschung bei Hörgeschädigten e.V., Ostenfeld.
[d] BDG – Bundesverband der Dozenten für Gebärdensprache e.V., Hamburg.
[d] BDH – Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen. Der BDH vertritt als Fachverband die Interessen der an den Schulen für Gehörlose und Schwerhörige tätigen Pädagoginnen und Pädagogen.
[d] Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH): Landesverband Baden-Württemberg.
[d] BHSA – Bundesarbeitsgemeinschaft hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V..
[d] BIGS – Berliner Initiative gebärdensprachiger StudentInnen. Interessengemeinschaft von Studierenden verschiedener Berliner Hochschulen.
[d] BSGS – Bundesgemeinschaft der Studierenden der Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik.
[d] DFGS – Deutscher Fachverband für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik e.V. Verband für Erziehung, Bildung und Rehabilitation Gehörloser, Schwerhöriger und Ertaubter.
[d] Gehörlosen-Vereinigung zur Förderung der Gebärdenkurse Frankfurt am Main e.V.
[d] iDeas – Interessengemeinschaft der Deaf StudentInnen, Hamburg.
[d] KOPF, HAND und FUSS. Inklusive Bildungsmaßnahmen, Förderung von behinderten und benachteiligten Menschen.
[d] Leben auf dem Trapez. Arbeitsgemeinschaft von Fachleuten, 'die mit hörenden Kindern und gehörlosen Eltern pädagogisch, therapeutisch und/oder beratend tätig sind'.
[d] LGSL – Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V.
[d] Taubblindenassistenz-Projekt. Zur Qualifizierung von Taubblindenassistenten und Vermittlungszentrale.

Organisationen: Medien Rubrikauswahl

[d] AbI – Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik. Web ohne Barrieren gemäß § 11 Behindertengleichstellungsgesetz.
[d] Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V., München.
[d] Deaf MTV – Deaf-Medien-Technik-Verein, Kirchhundem.
[d] DMVL – Deaf Medien Verein Leipzig '1957' e.V.

Organisationen: Taubblinde Rubrikauswahl

[w] Organizations for Deafblind People throughout the World.
[w] WFDB – World Federation of the Deafblind.
[eu] EBU – European Blind Union, Paris.
[eu] EDbN – European Deafblind Network. The European NGO of organizations of deafblind people, Parents, relatives and professionals.
[d] BAT – Bundesarbeitsgemeinschaft der Taubblinden e.V. Nachfolger des DKT (Deutscher Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden) e.V.
[d] FGT – Fördergemeinschaft für Taubblinde e.V. – Bundeselternvertretung Deutschland. Verein für Eltern taubblinder Kinder, Freunde taubblinder Menschen, Erzieher taubblinder Kinder.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Kofit – Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige.
[d] Netzwerk ... Frauen und Mädchen mit Behinderung / chronischer Erkrankung NRW. Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung in Nordrhein-Westfalen, gefördert vom NRW-Familienministerium.
[d] PRDV – Pro Retina Deutschland e.V. Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen (ehem. Deutsche Retinitis-Pigmentosa Vereinigung e.V. [DRPV]).
[d] TBA-Verband – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V. (Assistent/inn/en für Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung).

Bildung & Lehre Seitenanfang

Forschung & Projekte Rubrikauswahl

[d] Gebärdensprachpädagogik. Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Rehabilitationswissenschaften.

Bildung & Lehre: Organisationen Rubrikauswahl

[w] Deaf Academics, an organization of Deaf and hard-of-hearing academics and researchers, in a range of disciplines and from all over the world.
[eu] EU-BET – European Association for Bilingual Education, Training and Support for the Deaf and those with associated communication needs.
[d] Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke. Die Berufsförderungswerke unterstützen die berufliche Eingliederung der RehabilitandInnen. Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren sie mit den verschiedenen Trägern der beruflichen Rehabilitation, insbesondere auch mit den Dienststellen der Bundesanstalt für Arbeit...
[d] Arbeitsgemeinschaft für AV-Mediendidaktik und AV-Medienforschung bei Hörgeschädigten e.V., Ostenfeld.
[d] BDG – Bundesverband der Dozenten für Gebärdensprache e.V., Hamburg.
[d] BDH – Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen. Der BDH vertritt als Fachverband die Interessen der an den Schulen für Gehörlose und Schwerhörige tätigen Pädagoginnen und Pädagogen.
[d] Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH): Landesverband Baden-Württemberg.
[d] BHSA – Bundesarbeitsgemeinschaft hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V..
[d] BIGS – Berliner Initiative gebärdensprachiger StudentInnen. Interessengemeinschaft von Studierenden verschiedener Berliner Hochschulen.
[d] BSGS – Bundesgemeinschaft der Studierenden der Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik.
[d] DFGS – Deutscher Fachverband für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik e.V. Verband für Erziehung, Bildung und Rehabilitation Gehörloser, Schwerhöriger und Ertaubter.
[d] Gehörlosen-Vereinigung zur Förderung der Gebärdenkurse Frankfurt am Main e.V.
[d] iDeas – Interessengemeinschaft der Deaf StudentInnen, Hamburg.
[d] KOPF, HAND und FUSS. Inklusive Bildungsmaßnahmen, Förderung von behinderten und benachteiligten Menschen.
[d] Leben auf dem Trapez. Arbeitsgemeinschaft von Fachleuten, 'die mit hörenden Kindern und gehörlosen Eltern pädagogisch, therapeutisch und/oder beratend tätig sind'.
[d] LGSL – Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V.
[d] Taubblindenassistenz-Projekt. Zur Qualifizierung von Taubblindenassistenten und Vermittlungszentrale.

Bildung & Lehre: Berufsausbildung Rubrikauswahl

[w] Frontrunners – International Project Management. A Deaf International Youth Leadership Training Program.
[w] 'Go Round' is designed for teachers and students at schools for the Deaf and Hard of Hearing. This project offers students the opportunity to practice their English and to get introduced to other cultures.
[eu] efsli Curriculum Develpoment. Plattform für europäische Gebärdensprachdolmetscher Ausbilder und Ausbildungsstätten.
[eu] Europäische Gebärdensprach-Universität – in Gründung (European Sign Language University), Bad Kreuznach.
[eu] European DeafUniversity.
[eu] EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, Deutschland.
[eu] Open Sign. EuroSign Interpreter Project. e-learning Plattform für taube Gebärdensprachdolmetscher/innen, England.
[d] BBW Leipzig, Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH.
[d] Berufsbildungswerk (BBW) für Hör- und Sprachbehinderte, Winnenden.
[d] Berufsbildungswerk (BBW) für Hör- und Sprachgeschädigte, Nürnberg. Das BBW Nürnberg vermittelt rund 250 Maßnahmeteilnehmern in zehn Werkstätten aktuelles Fachwissen.
[d] Berufsbildungswerk München. Förderschwerpunkt Hören und Sprache.
[d] Berufsförderungswerke Bad Pyrmont und Weser-Ems.
[d] Berufsförderungswerk Hamburg. Einrichtung für berufliche Rehabilitation. Ziel ist die wohnortnahe Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt durch ein breitgefächertes Angebot an vielfältigen Qualifikationen und Ausbildungen.
[d] Bildungszentrum für Hörgeschädigte e.V. am Rheinisch-Westfälischen Berufskolleg Essen e.V.
[d] Ernst-Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose, Berlin. Grundschule, Hauptschule, Berufsschule. Ab dem Schuljahr 2001/02 mit Bilingualem Schulversuch.
[d] Freundes- und Förderkreis des Bildungs- und Beratungszentrums für Hörgeschädigte Stegen e.V. (Staatlichen Schule für Gehörlose und Schwerhörige), Stegen.
[d] Gateway. Studium und Karriere ohne Barriere.
[d] Gehörlosenfachschule: soziale Berufe für Hörgeschädigte, Rendsburg: Ausbildung zur staatlich anerkannten sozialpädagogischen AssistentIn, Altenpflegerin, Altenpflegehelferin & Ausbildung zur staatlich anerkannten ErzieherIn.
[d] Heinrich-Haus Neuwied. Berufliche Rehabilitation u.a. für Hörgeschädigte.
[d] IBAF – Institut für berufliche Aus- und Fortbildung, Rendsburg. Mit Angeboten für Gehörlose.
[d] Kompetenzzentrum Hörschädigung im BFW Hamburg. Berufsfindung und -ausbildung, Rehabilitationsvorbereitungssemester für Gehörlose und Schwerhörige, betriebliche Integrationsmaßnahme für Hörgeschädigte, Beratung, psychologische und ärztliche Begleitung, …
[d] PIH – Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, eine überregionale Einrichtung zur Förderung und Ausbildung von hör- und sprachbehinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Frankenthal.
[d] Quint. Institut für Qualifizierung und Beratung zur Integration hörgeschädigter Menschen GbR, Grevenbroich.
[d] Salo & Partner. Bildungsangebote und Rehabilitation für Hörgeschädigte.
[d] SIGNaLE – Gebärdensprache in der beruflichen Integration Gehörloser. Ein ehemaliges Projekt des Berliner Gehörlosenverbandes zur Verbesserung der Arbeitsmarkt-Chancen gehörloser Jugendlicher.
[d] SRH Berufliche Rehabilitation Heidelberg gGmbH: Berufsförderungswerk (BFW) Heidelberg und Filialen in Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen bieten erwachsenen Menschen ein differenziertes Programm der beruflichen Qualifizierung und Rehabilitation.
[d] TSBW – Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, Husum. Ausbildungsstätte u.a. für Hörgeschädigte.

Gehörlosen-Schulen Rubrikauswahl

[d] Berufliches Gymnasium für SchülerInnen mit und ohne Hörbehinderung, Winnenden.
[d] Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte, Stegen/Freiburg.
[d] DEAFCOM gGmbH, ZfK - Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation e.V. Staatlich anerkannte Ergänzungsschule für Hörgeschädigte, Postdam.
[d] Elbschule. BildungsZentrum Hören und Kommunikation, Hamburg.
[d] Ernst-Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose, Berlin. Grundschule, Hauptschule, Berufsschule. Ab dem Schuljahr 2001/02 mit Bilingualem Schulversuch.
[d] Förderzentrum Hören. Zusammenlegung der Schule für Schwerhörige und der Bayerischen Landesschule für Gehörlose, München.
[d] Freiherr von Schütz Schule, Bad Camberg/Hessen.
[d] Hör-Sprachzentrum Heidelberg / Neckargemünd. Staatliche Schule für Gehörlose, Schwerhörige und Sprachbehinderte, Neckargemünd - Heidelberg.
[d] Institut für Hörgeschädigte, Straubing.
[d] Johannes Wagner Schule Nürtingen. Staatliche Schule für Schwerhörige und Sprachbehinderte.
[d] Landesbildungszentren für Hörgeschädigte (LBZH) in Niedersachsen.
[d] Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Braunschweig.
[d] Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Hildesheim.
[d] Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg.
[d] Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Osnabrück.
[d] Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige Rheinland-Pfalz, Neuwied/Rhein.
[d] Landschaftsverband Westfalen-Lippe: LWL-Förderschulen, Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation.
[d] LBZ Halberstadt. Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte.
[d] Lindenparkschule Heilbronn. Staatliche Schule für Hörgeschädigte und Sprachbehinderte mit Internat und Beratungszentrum.
[d] Margarethe-von-Witzleben-Schule. Schule für Schwerhörige mit Abitur, Berlin.
[d] Münsterlandschule: LWL-Förderschule für Hören und Kommunikation, Münster.
[d] Reinfelder-Schule für Schwerhörige und Montessori-Grundschule, Berlin.
[d] Rheinisch-Westfälische Realschule für Hörgeschädigte. Sonderschule für Gehörlose & Schwerhörige, Dortmund.
[d] Ruth-Schaumann-Schule. Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige, Lebach.
[d] Sächsische Landesschule für Hörgeschädigte – Förderzentrum Samuel Heinicke, Leipzig.
[d] Samuel-Heinicke-Fachoberschule, München. Staatlich anerkannte private Fachoberschule/Realschule zur sonderpädagogischen Förderung Förderschwerpunkt Hören der SchulCentrum Augustinum gGmbH München.
[d] Samuel-Heinicke-Realschule, München – einzige Realschule für Schwerhörige in Bayern.
[d] Schulen für Hörgeschädigte im deutschsprachigen Raum. Seite vom Taubenschlag.
[d] SchulWeb – Datenbankabfrage zu Schulen: Begriffe wie 'gehörlos', 'hörgeschädigt' oder ähnliches eingeben und Suchvorgang starten.
[d] Wilhelm Hubert Cüppers-Schule für Gehörlose und Schwerhörige Rheinland-Pfalz, Trier.

Taubblinden-Schulen Rubrikauswahl

[d] Förderung taubblinder Kinder und Jugendlicher. Rubrik bei heilpaedagogok-info.de.
[d] Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V., München.

Gebärdensprach-Unterricht Rubrikauswahl

[w] Sign Language Assessments. This web site gives an overview on different sign language assessments and provides information on test development and testing.
Deutsch: Gebärdensprachtests. Auf dieser Internetseite werden unterschiedliche Gebärdensprachtests vorgestellt und Information über Gebärdensprachtestentwicklung und -durchführung diskutiert.
[d] BGDBB – Berufsverband der Gebärdensprachdozenten Berlin/Brandenburg e.V., Berlin.
[d] Blickfang GbR. Gebärdensprachschule in München und Bayern (Cornelia und Holger Ruppert).
[d] DGS-Fabrik. Gebärdensprachschule, Frankfurt am Main.
[d] Die Firma – Deutsche Gebärdensprache Do It Yourself. Ein multimedialer Gebärdensprachkurs auf CD-ROM, Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Die Firma – Deutsche Gebärdensprache Do it yourself (DGS-Lehr-CD-ROM). Rezension.
[d] Die Firma: Einstieg in die Gebärdensprache. Uni-Wissenschaftler entwickelten ersten multimedialen CD-ROM-Kurs / unihh Heft 2, 2001.
[d] doris-tanz.de. Doris Geist ist eine gehörlose Gebärdensprachdozentin und Tänzerin aus Bremen.
[d] Fliegende Hände. Lehr- und Lernkonzept auf DVD zum Erlernen der Deutschen Gebärdensprache.
[d] Gebärdenfabrik GbR. Gebärdensprachschule in Berlin.
[d] Gebärdenmanufaktur. Gebärdensprachschule & Dolmetschservice, Halle/Saale.
[d] Gebärdenservice.de, Berlin. Gebärdensprachkursangebote.
[d] Gebärdensprachkurs-Angebote bundesweit (sortiert nach Bundesländern). Eine Zusammenstellung vom Deutschen Gehörlosen-Bund.
[d] Gebärdensprachkursangebot, Gehörlosenverband Hamburg e.V.
[d] Gebärdensprachkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Bildungsurlaub in Frankfurt am Main.
[d] Gebärdensprachpädagogik. Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Rehabilitationswissenschaften.
[d] GebärdenVerstehen. Gebärdensprachschule in Heidelberg.
[d] Gebärdenvideo Produktion fü ein barrierefreies Internet, Stuttgart.
[d] Gebärdenwerk GbR. '... von der Analyse über die Beratung bis hin zur Produktion kümmert sich Gebärdenwerk um alles, was ein Angebot rund um die Gebärdensprache beinhalten kann'.
[d] Grundkurs Deutsche Gebärdensprache. Stufe I und Stufe II. Institut für Deutsche Gebärdensprache, Universität Hamburg.
[d] Katja Fischer – Fischsigns (gehörlos). Dozentin für Soziologie Gehörloser, Gehörlosenkultur und für Gebärdensprache, Berlin.
[d] Landesverband der GebärdensprachlehrerInnen Bayern e.V. (LGSL), Althegnenberg.
[d] Lernsoftware und Lernmittel für Hörgeschädigte. Eine Zusammenstellung vom Taubenschlag.
[d] Loor ens GbR. Sprachschule für Gebärdensprache.
[d] MIMIG – Multimedia in der Gebärdensprache (Aachener Site). Im diesem Projekt wird ein multimediales Lehr-Lernsystem zur Unterstützung des Erwerbs der Deutschen Gebärdensprache entwickelt. Die Lernsoftware soll universitäts- und fakultätsübergreifend im Rahmen der gebärdensprachlichen Ausbildung eingesetzt werden.
[d] NIGGGS – Niedersächsisches Institut für die Gesellschaft Gehörloser und Gebärdensprache, Wolfenbüttel.
[d] Signissimo, Hamburg. Dolmetschen und Übersetzen zwischen Gebärden- und Schriftsprachen sowie International Sign (IS), Gebärdensprach-Unterricht, Vermittlung von tauben DolmetscherInnen.
[d] Sprachschule Heesch. Privatschule für gehörlose und andere hörgeschädigte Menschen. Deutsch, Gebärdensprache, Integration, Fachseminare. Hamburg.
[d] Tutoria. Online Gebärdensprachkurse.
[d] Visual Hands – Gebärdensprachschule Schäfer & Schick GbR, Berlin. Gebärdensprache, Kunst, Poesie, Theater.
[d] Visuelles Denken. Schnupperkurs Gebärdensprache.
[d] Wichtelhände – Kurse in Babygebärden von Anna-Kristina Mohos, Carina Jakob und Eva Nowakowski, Berlin und Potsdam.
[a] Sigame Lernspiel App. Spielen und dabei Gebärdensprache lernen (DGS, ASL und international sign).
[gb] Online-Sprachlernkurs für Britische Gebärdensprache (BSL). Als Unterrichtssprachen können Britische, Norwegische, Italienische, Niederländische und Deutsche Gebärdensprache gewählt werden.

Bildung & Lehre: Infos und andere Links Rubrikauswahl

[w] IJDDE – International Journal of Disability, Development and Education.
[eu] OpenSign. A database with information about sign language products & projects.
[d] Afrika-Projekt des Landesverbands Bayern der Gehörlosen e.V. Gehörlosigkeit macht nicht halt vor Grenzen! Ein Projekt zur Unterstützung der Gehörlosen in Uganda und Äthiopien.
[d] DaZiel. Deutsch als Zielsprache – Zweisprachige Bildungsarbeit mit gehörlosen ArbeitnehmerInnen. Projekt der Universität Hamburg.
[d] Finanzierung des behinderungsbedingten Zusatzbedarfs. Informationen des Deutschen Studentenwerks für Studierende.
[d] Leben auf dem Trapez. Arbeitsgemeinschaft von Fachleuten, 'die mit hörenden Kindern und gehörlosen Eltern pädagogisch, therapeutisch und/oder beratend tätig sind'.
[d] Lernsoftware und Lernmittel für Hörgeschädigte. Eine Zusammenstellung vom Taubenschlag.
[d] Servicestelle zur Studierenorganisatorischen Unterstützung gehörloser und hörgeschädigter Studierender (STUHGS) an der Universität Hamburg.
[d] SIM – Sign in Magdeburg. Projekt im Rahmen des Studiums Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Magdeburg Stendal (FH) für einen barrierearmen, unterstützten Weg zum und während des Studiums für gehörlose Studierende.
[d] Vibelle – Visuelles zu Beruf, Leben und Lernen. Informations- und eLearning-Plattform für Hörgeschädigte, angeboten vom RWTH Aachen und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik.
[d] Wirtschaftswissen in Gebärdensprache. Online-Fachgebärdenlexikon und eLearning-Module, Online Fachgebärdenlexikon für BWL (Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU)).
[d] ZUM. Material zu Unterricht und Förderung von Hörgeschädigten und Sprachbehinderten.
[a] Sigame Lernspiel App. Spielen und dabei Gebärdensprache lernen (DGS, ASL und international sign).

Gehörlosenkultur & Kunst Seitenanfang

Gruppen & Programme Rubrikauswahl

[d] Brückeverbindet e.V., ein Kultur- und Freizeitprojekt im Norden Berlins. Der Name spricht über Verbindungen, die man über Hindernisse hinweg spannen kann und über Aussichten, wenn man gewohnte Wege verlässt.
[d] Claudia Krämer, gehörlose Kunstmalerin.
[d] Deaf MTV – Deaf-Medien-Technik-Verein, Kirchhundem.
[d] DeafCAN. Netzwerk für kreative Gehörlose und Schwerhörige (Malerei, Theater, Schriftstellerei und mehr).
[d] Deutsches Gehörlosen-Theater e.V. (DGT), München.
[d] DGT – Deutsches Gehörlosen-Theater e.V.
[d] Die Visionäre e.V. Verein von Gehörlosen und Hörenden, die kulturelle Projekte planen, durchführen und fördern.
[d] DJ Lautlos – Projekt. Auf lustig lockere Art und Weise soll hier versucht werden Einrichtungen für Gehörlose mit Spendengeldern zu unterstützen.
[d] DMVL – Deaf Medien Verein Leipzig '1957' e.V.
[d] doris-tanz.de. Doris Geist ist eine gehörlose Gebärdensprachdozentin und Tänzerin aus Bremen.
[d] Fise ist der Künstlername des 2003 verstorbenen gehörlosen Malers Albert Fischer.
s. auch: fise.de.
[d] FRAULAU. Der gehörlose Magier Franz Paulus hat seinen Abschluss als Profi-Zauberer an der 'Zauberakademie Harald Voigt' erworben.
s.a.: Power of Magic.
[d] Gehörlosen Theaterverein Dortmund e.V.
[d] Gehörlosentheater 'deaf5'.
[d] Hamburger Gehörlosen Theaterverein von 1950, Hamburg.
[d] Jürgen Endress, Gebärdensprachpoet/Gebärdenkünstler. Die Homepage informiert nicht nur über die Gebärdensprach-Poesie von J. Endress, sondern auch über seine Familie.
[d] (K)eine Welt ohne Musik. Gehörlose spielen Instrumente.
[d] KuGG – Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. KuGG setzt sich für die Förderung der Kultur, Geschichte und Gebärdensprache der Gehörlosen ein.
[d] Kunstsammlungen der Veste Coburg zu besichtigen mit Video-Guide in deutscher Gebärdensprache (Museum Sign Language Guide – MSLG).
[d] MM – Manfred Mertz. Homepage des gehörlosen Malers, Schauspielers & Poesiedarstellers.
[d] Museum zur Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen, Frankfurt am Main.
[d] Popart Künstler Klein Jürgen.
[d] Reiner Mertz – Visual Art. Homepage des gehörlosen Malers.
[d] Rosana on Tour. Frauen-Solo Comedy in Gebärdensprache.
[d] SCHULZ – comiczeichnerin.de. Comics, Cartoons, Illustrationen & anderes. Homepage der gehörlosen Künstlerin Tanja Schulz, Hamburg.
[d] Theater Handstand, eine Theatergruppe mit Schwerhörigen, Gehörlosen & Hörenden.
[d] Theater Türkis, Berlin.
[d] Tobias Kramer (Tobiz). Gehörloser DJ, Tänzer und Tanzlehrer.
[d] venyoo.de – Veranstaltungen für Gehörlose und Hörgeschädigte.
[d] Visual Hands – Gebärdensprachschule Schäfer & Schick GbR, Berlin. Gebärdensprache, Kunst, Poesie, Theater.
[d] Visuelle Gestaltung von Ulrich Braig.

Veranstaltungen Rubrikauswahl

[d] B-Movie Kulturinitiative auf St. Pauli – Kinotreff für Gehörlose & Hörende.
[d] Deaf Leather and Bear Germany. Wettbewerb um den Titel 'Mr. Deaf Leather Germany' & 'Mr. Deaf Bear Germany'.
[w] Deaf Way. International conference and festival, cross-cultural exchanges of language, culture, history, and art of deaf and hard of hearing people. Gallaudet University, USA. (Internationale Konferenz und Kulturfestival für Gehörlose aus aller Welt).
[d] DeafDate – Der Taubenschlag-Terminkalender. Die eingetragenen Termine werden auch nach Kategorien und Orten gelistet. Besucher können auch Termine eintragen...
[d] DEGETH-Festival – Deutsches Gehörlosen Theater-Festival, München.
[d] Dialog im Stillen – Eine Ausstellung zur nonverbalen Kommunikation, Hamburg (ehem. Schattensprache, Rendsburg).
[eu] Festival Clin d'Oeil.
[w] Festival du Silence. Festival International de Danse et Musique des Sourds. 2010.
[d] Führungen in Deutscher Gebärdensprache in der Hamburger Kunsthalle. Aktuelle Angebote von Martina Bergmann.
[d] Gebärdensprachiges Filmfestival Deutschland.
[d] Gebärdensprachperformance 'Verkommenes Ufer Maelstromsüdpol, Hamburg, Mai 2006.
[d] KIB – Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik, wird jährlich von der Stadt Kön ausgeschrieben (erstmals 2008).
[d] Kommunikationsforum in Bremen (Landesverband der Gehörlosen Bremen e.V.).
[d] Kulturtage der Gehörlosen.
[d] Miss Deaf Germany.
[d] TamiDos – Theateraufführungen mit DolmetscherInnen für Gebärdensprache im Hans Otto Theater, Potsdam.
[d] Türkisparade. Türkis ist die Farbe der Gebärdensprachgemeinschaft. Jährlich soll mit der Parade demonstriert werden: Taube Menschen feiern ihre eigene Kultur und Sprache, bilden eine starke, lebensbejahende und tolerante Taubengemeinschaft...
[d] venyoo.de – Veranstaltungen für Gehörlose und Hörgeschädigte.
[d] Veranstaltungskalender IDGS.
[d] Verband für Gebärdensprachkultur Köln und Umland e.V. Kölner Kommunikationsforum (KoFo).

Gehörlosen-Sport & Freizeit Seitenanfang

Organisationen Rubrikauswahl

[w] Deaflympics. Gehörlosen-Olympiade.
English: Deaflympics.
[w] ICSC – International Committee of Silent Chess.
[w] IDC – International Deaflympics Committee (formerly known as 'Comité International des Sports des Sourds' (CISS) | 'International Commitee of Sports for the Deaf').
[w] IDPA – International Deaf Pilots Association created to promote the interests of more than 100 deaf pilots throughout the world.
[w] IMAFD – International Martial Arts Federation of the Deaf.
deutsch: Internationaler Kampfkunstverband für Gehörlose.
[eu] EDSO – European Deaf Sport Organization.
[d] Bayerischer Gehörlosen Sportverband e.V.
[d] Deaf Bulls Brothers 2002. Interessengemeinschaft für Gehörlose, die ein Motorrad haben.
[d] DeafBeachFun. Beach Volleyball Gruppe Cuxhaven.
[d] DGS: Deutscher Gehörlosen Sportverband, Sparte Volleyball.
[d] DGS – Deutscher Gehörlosen-Sportverband e.V., Essen. Informationen rund um den organisierten Gehörlosensport in Deutschland.
[d] Gehörlose Bergfreunde München e.V. – mit vielen verschiedenen Abteilungen wie Ski, Eishockey, Tennis, Fußball...
[d] Gehörlosen Sportclub (GSC) 'Lahn Dill' Wetzlar 1943 e.V, Wetzlar.
[d] Gehörlosen Sportverein Bielefeld 1912 e.V..
[d] Gehörlosen Sportverein Wiesbaden e.V. 1977.
[d] Gehörlosen-Sportclub 'Wikinger' Hamburg von 1984 e.V.
[d] Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V., Essen.
[d] Gehörlosen-Sportverband Schleswig-Holstein e.V., Reußenköge.
[d] Gehörlosenverein Ingolstadt und Umgebung mit Sportabteilung e.V. Gebärdensprachkurse, Gebärdensprachdolmetschen, Selbsthilfegruppen.
[d] GSV Braunschweig e.V. 1925.
[d] GSV Düsseldorf. Gehörlosen Sportverein Düsseldorf.
[d] GSV Würzburg e.V. – Gehörlosen-Sportverein Würzburg.
[d] GTSV Frankfurt am Main 1908 e.V. – Basketballabteilung.
[d] HGSV – Hamburger Gehörlosen Sportverein von 1904 e.V.
[d] MC Dragon 1998 Bremen. Deaf Biker Club.
[d] Tauchclub 'Delphin'. Abteilung des Gehörlosen-Sportclub Nürnberg 1911 e.V.

Veranstaltungen Rubrikauswahl

[d] 23. Deutsches Gehörlosen Sportfest, Berlin: 07.-09.Juni 2012.
[w] Deaflympics. Gehörlosen-Olympiade.
English: Deaflympics.
[d] Deaflympics 2009 in Taipeh mit 'Deaflympics Deutschland TV' vom Deutschen Gehörlosen-Sportverband e.V.
[d] Isar-Floßfahrt. Freizeitangebote für Gehörlose & Gebärdende.

Taubblinde Seitenanfang

Taubblinde: Organisationen Rubrikauswahl

[w] Organizations for Deafblind People throughout the World.
[w] WFDB – World Federation of the Deafblind.
[eu] EBU – European Blind Union, Paris.
[eu] EDbN – European Deafblind Network. The European NGO of organizations of deafblind people, Parents, relatives and professionals.
[d] BAT – Bundesarbeitsgemeinschaft der Taubblinden e.V. Nachfolger des DKT (Deutscher Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden) e.V.
[d] FGT – Fördergemeinschaft für Taubblinde e.V. – Bundeselternvertretung Deutschland. Verein für Eltern taubblinder Kinder, Freunde taubblinder Menschen, Erzieher taubblinder Kinder.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Kofit – Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige.
[d] Netzwerk ... Frauen und Mädchen mit Behinderung / chronischer Erkrankung NRW. Netzwerk von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung in Nordrhein-Westfalen, gefördert vom NRW-Familienministerium.
[d] PRDV – Pro Retina Deutschland e.V. Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen (ehem. Deutsche Retinitis-Pigmentosa Vereinigung e.V. [DRPV]).
[d] TBA-Verband – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V. (Assistent/inn/en für Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung).

Taubblinden-Schulen Rubrikauswahl

[d] Förderung taubblinder Kinder und Jugendlicher. Rubrik bei heilpaedagogok-info.de.
[d] Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V., München.

Taubblindheit: Infos Rubrikauswahl

[w] Deafblindness Resources on the Net.
[d] Lormen – Verwendung des Tastalphabets für Taubblinde nach Hieronymus Lorm.
[d] PRO RETINA Deutschland e. V. Was ist Retinitis Pigmentosa (RP)?
[d] Retina Implant Seite des Instituts für Informatik VI an der Universität Bonn.
English: Retina Implant News in Bonn.
[d] Spiegel Artikel über die Fehlversorgung Taubblinder.

Dienste & Angebote für Taubblinde Rubrikauswahl

[eu] Service Providers for Deafblind People in Europe.
[d] Aktion Taubblind – Merkzeichen TBL. Demo am 4. Oktober 2013 in Berlin.
[d] Aktion Taubblind – Taubblinde in der Isolationshaft!? (2014) von Katja Fischer, Dokumentation.
[d] Deutsches Taubblindenwerk gGmbH, Hannover. Bildungszentrum, Wohnheim und Rehabilitationsstätte, Beratungsstelle, Werkstatt, Wohnheim für Taubblinde.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Oberlinhaus Potsdam-Babelsberg. Diakonische Einrichtung.
[d] Taubblindenassistenz-Projekt. Zur Qualifizierung von Taubblindenassistenten und Vermittlungszentrale.

Taubblinden-Zeitungen Rubrikauswahl

[d] Gegenwart. Magazin für Blinde, Sehbehinderte und ihre Freunde. Monatsmagazin des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) e.V.

Informationen über... Seitenanfang

Infos: Dolmetschen Rubrikauswahl

[w] Interessante WWW-Seiten für ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.
[w] Practical Guide for Professional Conference Interpreters / by AIIC.
[w] Thoughts on the Quality of Interpretation / by Eduardo Kahane.
[d] dgsd.de – Informationen zum Gebärdensprachdolmetschen.
[d] Dolmetscheranlage. Information von 'konferenztechnik.de'.
[d] Gebärdensprachdolmetscher Gunnar Lehmann, Berlin, mit Informationen zum GS-Dolmetschen.
[d] Informationen zu Gebärdensprach-DolmetscherInnen | Eintrag 'Gebärdensprach-Dolmetscher' im Lexikon von Konferenztechnik.de.
[d] Was heißt heute 'Übersetzen und Dolmetschen'? Antworten von Transforum.de.
[d] XLATIO. Translation – Übersetzen und Dolmetschen. Das Leipziger Tor zur Welt des Übersetzens und Dolmetschens.

Infos: Gebärdensprachen Rubrikauswahl

[eu] OpenSign. A database with information about sign language products & projects.
[d] TaubWissen – Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen.
[d] Visuelles Denken. Informationen zu Gehörlosigkeit und Deutscher Gebärdensprache.
[d] Was ist Gebärdensprache? Eine Einführung von Michaela Grosche.
[usa] Deafness/Hard of Hearing Resources.
[usa] HandSpeak ... 'the exploration of visual languages, communications, cultures and arts'.

Infos: Gehörlosigkeit & Schwerhörigkeit Rubrikauswahl

[w] Deaf Resource Library is an online collection of reference material and links intended to educate and inform people about Deaf cultures in Japan and the United States; as well as deaf and hard of hearing related topics.
[w] Deaf-Info Web Site / by Omer Zak.
[w] Hear IT – bad hearing, children and hearing loss, children otitis media, conductive hearing loss, digital hearing aids.
s.a.: Hear It Deutschland.
[w] Hearing Impairment (Information from healthopedia.com).
[d] Arbeitskreis Sign-Teilhabe. Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung.
[d] audibene. Einfach gut hören. Beratung rund um das Thema Schwerhörigkeit und Hörgeräte.
[d] Deutscher Schwerhörigenbund e.V. (DSB); Behinderte Kommunikation. Über eine Behinderung, die zwischenmenschliche Kontakte erschwert. Informationen und Ratschläge für das Miteinander von Guthörenden und Schwerhörigen.
[d] Die Hörbehinderung – was Sie schon immer wissen sollten... Eine Information über Hörschädigung von Ingrid Adlkofer.
[d] Ertaubt. Portal für Ertaubte.
[d] Ertaubt. Portal für Ertaubte mit Übersicht zum Thema Untertitel.
[d] Gehörlose im 3. Reich. Homepage von Lothar Scharf.
[d] Informationen für Eltern gehörloser Kinder.
[d] Kind gehörlos? Informations- und Hilfe-Seiten von Karin Kestner für Eltern hörgeschädigter Kinder.
[d] Museum zur Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen, Frankfurt am Main.
[d] Persönliches Budget. Gebärdensprachfilme (in DGS) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).
[d] Presseberichte zu gehörlosenspezifischen Themen von Taubenschlag. Nachrichten und Blogs für Gehörlose.
[d] Sammlung von Diplom- und Examensarbeiten zum Thema Gehörlosigkeit von Taubenschlag. Download-Möglichkeit (PDF u.a.).
[d] SIGMA – Projekt zur Situation gehörloser Menschen im Alter. Wissenschaftliche Untersuchung an der Universität zu Köln, 2006-2009.
[d] TaubWissen – Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen.
[d] Tinnitus Forum.
[d] tinnitus-taube.de. 'Hörschädigung und Tinnitus – ein bekanntes und doch unbekanntes Thema.' Sindy Funke informiert auf dieser privaten Homepage aus ihren eigenen Erfahrungen...
[d] Umfrage 'Gehörlose und Internet' – kommunikationswissenschaftliche Untersuchung zum Thema 'Gehörlose und Internet/Online-Dienste'.
[d] Was ist eine Hörschädigung? Eine Information vom 'Ratgeber Behinderung'.
[d] Wir Gehörlosen. Auf diesen Seiten stellen sich gehörlose Menschen vor, die trotz mancher Barrieren, auf die sie in ihrem Leben gestoßen sind, einen erfolgreichen Weg gegangen sind...
[d] Wir sind nicht dumm. Kampagne gegen die Vorurteile 'taub = dumm', 'taub = stumm', 'taub = schwach'.
[usa] Deafness/Hard of Hearing Resources.

Infos: Bildung & Lehre Rubrikauswahl

[w] IJDDE – International Journal of Disability, Development and Education.
[eu] OpenSign. A database with information about sign language products & projects.
[d] Afrika-Projekt des Landesverbands Bayern der Gehörlosen e.V. Gehörlosigkeit macht nicht halt vor Grenzen! Ein Projekt zur Unterstützung der Gehörlosen in Uganda und Äthiopien.
[d] DaZiel. Deutsch als Zielsprache – Zweisprachige Bildungsarbeit mit gehörlosen ArbeitnehmerInnen. Projekt der Universität Hamburg.
[d] Finanzierung des behinderungsbedingten Zusatzbedarfs. Informationen des Deutschen Studentenwerks für Studierende.
[d] Leben auf dem Trapez. Arbeitsgemeinschaft von Fachleuten, 'die mit hörenden Kindern und gehörlosen Eltern pädagogisch, therapeutisch und/oder beratend tätig sind'.
[d] Lernsoftware und Lernmittel für Hörgeschädigte. Eine Zusammenstellung vom Taubenschlag.
[d] Servicestelle zur Studierenorganisatorischen Unterstützung gehörloser und hörgeschädigter Studierender (STUHGS) an der Universität Hamburg.
[d] SIM – Sign in Magdeburg. Projekt im Rahmen des Studiums Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Magdeburg Stendal (FH) für einen barrierearmen, unterstützten Weg zum und während des Studiums für gehörlose Studierende.
[d] Vibelle – Visuelles zu Beruf, Leben und Lernen. Informations- und eLearning-Plattform für Hörgeschädigte, angeboten vom RWTH Aachen und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik.
[d] Wirtschaftswissen in Gebärdensprache. Online-Fachgebärdenlexikon und eLearning-Module, Online Fachgebärdenlexikon für BWL (Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU)).
[d] ZUM. Material zu Unterricht und Förderung von Hörgeschädigten und Sprachbehinderten.
[a] Sigame Lernspiel App. Spielen und dabei Gebärdensprache lernen (DGS, ASL und international sign).

Infos: Taubblindheit Rubrikauswahl

[w] Deafblindness Resources on the Net.
[d] Lormen – Verwendung des Tastalphabets für Taubblinde nach Hieronymus Lorm.
[d] PRO RETINA Deutschland e. V. Was ist Retinitis Pigmentosa (RP)?
[d] Retina Implant Seite des Instituts für Informatik VI an der Universität Bonn.
English: Retina Implant News in Bonn.
[d] Spiegel Artikel über die Fehlversorgung Taubblinder.

Service & Dienste Seitenanfang

Informationen & Angebote für Gehörlose Rubrikauswahl

[eu] Euro-Notruf. Angebot von Engelschutz e.V., mit speziellen Informationen für Gehörlose und Schwerhörige.
[d] 115 – einheitliche Behördenrufnummer auch als Gebärdensprach-Telefon. Der direkte Draht zur öffentlichen Verwaltung in Stadt, Land und bei der Bundesregierung.
[d] assistenzantrag.de. Aktuelle Informationen und Wissenswertes rund ums Thema Assistenz (Arbeitsassistenz) nach dem SGB IX.
[d] audibene. Einfach gut hören. Beratung rund um das Thema Schwerhörigkeit und Hörgeräte.
[d] Behindertenbeauftragte/r. Die/der Beauftragte/r der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.
[d] Beratungsstelle des Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen, Kreis Recklinghausen.
[d] BEST – Berufs- und studienbegleitende Beratung für Hörgeschädigte, ein Service-Angebot an der Samuel-Heinicke-Fachoberschule in München.
[d] Bremer Institut für systemische Therapie und Supervision, Bremen. Beratung für gehörlos-hörende Familien.
[d] Bürgertelefon / Gebärdensprach-Telefon. Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
[d] Bundesvereinigung der tauben Selbständigen und Unternehmer e.V. (bvtsu).
[d] BUZ Hamburg. Beratungs- und Unterstützungs-Zentrum u.a. für Gehörlose und Schwerhörige, Hamburg.
[d] Caution Deaf Shirtsshop. T-Shirts, Jacken ... mit Deaf-Motiven. Internationale Modetrends für Hörgeschädigte.
[d] Deaf Friseur, Berlin (Inh.: Gérard-Leonhard Toeppich).
[d] Deaf Shop – Online-Versand. Internet-Shop zum Thema 'Hörgeschädigt/Gehörlos'.
[d] Deaf-Café & more. Internet-Café in Bremen.
[d] deaf-match.net. Kostenlose Plattform für gehörlose und schwerhörige Singles.
[d] Deafbase. Das Taubenschlag-Adressbuch. Eine große Auswahl an Privatpersonen und Organisationen u.v.m.
[d] DeafKids. Website für gehörlose und schwerhörige Kids.
[d] Deafshop24.de. Online Shop des Zentrums für Kultur und visuelle Kommunikation e.V.
[d] DeafTec – Technik für Deafies. Technische Hilfsmittel für Hörgeschädigte. Ein Service des Taubenschlags.
[d] deaftravel.de – Das Reisebüro für Gehörlose.
[d] DELEGS – Deutsch lernen mit Gebärdenschrift.
[d] Der gehörlose Patient. Tips für Ärzte und Patienten.
[d] DJ Lautlos – Projekt. Auf lustig lockere Art und Weise soll hier versucht werden Einrichtungen für Gehörlose mit Spendengeldern zu unterstützen.
[d] Ertaubt. Portal für Ertaubte.
[d] Ertaubt. Portal für Ertaubte mit Übersicht zum Thema Untertitel.
[d] Gebärden AIDS-Team, Hamburg.
[d] Gebärdenvideo Produktion fü ein barrierefreies Internet, Stuttgart.
[d] Gehörlose.de. Taubenschlag-Foren. In verschiedenen Foren zu unterschiedlichen Theman kann hier diskutiert werden.
[d] Gehörlosen AIDS-Info. HIV-Informationen für Gehörlose.
[d] 'Gelbe Seiten' für Gehörlose. Dienstleister mit DGS-Kompetenz.
[d] GL-SH.de. Singlebörse für Schwerhörige und Gehörlose.
[d] Grenzen setzen – Was tun bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz?. Gebärdenvideo der Antidiskriminierungsstelle.
[d] Hamburger Fachdienst. Beratungsangebot für Gehörlose und Schwerhörige, wenn es Probleme am Arbeitsplatz gibt (begleitende Hilfe im Arbeits- und Berufsleben).
[d] Hamburger Netzwerk Hörschädigung (HHNH), Hamburg.
[d] Hand zu Hand. Psychosoziale Beratungsstelle für Gehörlose und Hörgeschädigte, Bremen.
[d] Handicap-Info der Behinderten-Ratgeber. Rat und Tat für Menschen mit Handicap.
[d] HGT B&K – Hörgeschädigtentechnik GmbH, Berlin. Im Angebot: Lichtsignalanlage, Schreibtelefon Funkrufsystem u.a.
[d] HGZ Halle – Hörgeschädigtenzentrum gGmbH, Halle an der Saale.
[d] Hilfe für Hörgeschädigte in Niedersachsen e.V. Gemeinnützige GmbH für hörgeschädigte Menschen.
[d] HÖRBIZ – Hörbehinderten-Beratungs- und Informationszentrum vom Sozialwerk des Schwerhörigen-Vereins Berlin e.V.
[d] Humantechnik GmbH. Entwicklung, Produktion und Vertrieb von technischen Hilfsmitteln für Hörgeschädigte, Weil am Rhein.
[d] imh plus. Information für gehörlose und schwerhörige Menschen mit zusätzlichen Handicaps.
[d] Informationen & 'Marktplatz' (Diskussionsforum). Archiv von www.gehörlose.de.
[d] Integrationsämter in Deutschland | Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH).
[d] Internet-Präsenz des Deutschen Gehörlosen-Bundes e.V. zum Thema Gesundheit..
[d] isignit. App zur Basiskommunikation im Krankenhaus oder beim Arzt in englischer, deutscher und österreichische Gebärdensprache.
[d] (K)eine Welt ohne Musik. Gehörlose spielen Instrumente.
[d] Kommunikations-Karte für gehörlose Autofahrer/innen.
[d] Loor ens GbR. Betreuungsangebote für gehörlose Kinder und Jugendliche.
[d] Luber Hörakustik, München. Mit Kurzinfos über Hörhilfen und Gehör-, Lärm- bzw. Schallschutz.
[d] MGLO – Mittelrheinische Gehörlosen-Online. Neuwied, Koblenz, Altenkirchen... – Information, Aktuell, Kultur, Kommunikation und Neues für Gehörlose.
[d] Mutter-Kind-Kuren / Vater-Kind-Kuren (gehoerlosenreha.de). Rehabilitation und Prävention für Gehörlose. Mutter-Kind-Klinik in Zorge, Südharz.
[d] Notfall-Telefax. Homepage mit umfangreichen Informationen zum Thema Notruf-Fax vom Deutschen Schwerhörigenbund.
[d] Ohrwerk e.V. Bildungs- und Begegnungsstätte für Hörgeschädigte Menschen, Gelsenkirchen.
[d] Online Shop der Luber Hörakustik GmbH.
[d] OONS – out of noise solutions. Dienstleistungen und Lösungen in Gebärdensprache.
[d] Persönliches Budget. Gebärdensprachfilme (in DGS) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).
[d] Quint. Institut für Qualifizierung und Beratung zur Integration hörgeschädigter Menschen GbR, Grevenbroich.
[d] Schwerhörigen-Netz – Deutscher Schwerhörigenbund e.V. Ein Informationsdienst für Schwerhörige von Schwerhörigen vom Deutschen Schwerhörigenbund e.V.
[d] Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Sinneswandel. Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH, Berlin.
[d] Sinneswandel – Förderung gehörloser und hörgeschädigter Menschen in Berlin gGmbH. Betreutes Einzelwohnen, Kinder- und Jugendclub, ergänzende Betreuung und Frühförderung an der EAE-Schule.
[d] Sprachschule Heesch. Privatschule für gehörlose und andere hörgeschädigte Menschen. Deutsch, Gebärdensprache, Integration, Fachseminare. Hamburg.
[d] SprachSignal, Hamburg. Frühförderung und Seminare. Zielgruppe: gehörlose Eltern und hörenden Kinder.
[d] SQAT – Signing Question and Answer Tool. Neuartiger Übersetzungsservice zwischen Deutsch und Deutscher Gebärdensprache für Anbieter von Webseiten.
[d] Tabea Lehrner, gehörlose Modedesignerin, Berlin.
[d] Taubenschlag. Informationen für Gehörlose, Schwerhörige und Spätertaubte. Der Taubenschlag bietet auch eine Vielzahl von Links zu anderen Websites für Hörgeschädigte.
[d] Theodor-Wenzel-Haus, Hamburg. Ambulante Hilfen für Gehörlose & Schwerhörige (AHGS).
[d] Travel for Deaf. 'Das etwas andere Reisebüro für Gehörlose'.
[d] Unerhört e.V., Berlin. Alternative Integrations- und Kommunikationskonzepte: Ungehinderte Kommunikation ist Ziel und Inhalt der Vereinsarbeit mit und für hörgeschädigte Menschen. Ambulante Hilfe, betreutes Wohnen, Beratung, ...
[d] Vibelle – Visuelles zu Beruf, Leben und Lernen. Informations- und eLearning-Plattform für Hörgeschädigte, angeboten vom RWTH Aachen und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik.
[d] Virtueller Beipackzettel. Gebrauchsinformation, Packungsbeilage oder Beipackzettel – Tipps, wie man ihn liest! Auch Infos in Gebärdensprache (DGS-Filme).
[d] Webportal für Menschen mit Behinderungen.
[d] Wittenberger Arbeitsgemeinschaft zur Förderung, Beratung und Betreuung Sinnesbehinderter.
[d] Zentrum für Hörgeschädigte Neuwied. Informationen, Psychosozialer Dienst, sonstige Dienste.
[gb] Microbooks – British Deaf KnowledgeBase.
[gb] SignOnOne. Englischkurs für Gehörlose.

Dienste & Angebote für Taubblinde Rubrikauswahl

[eu] Service Providers for Deafblind People in Europe.
[d] Aktion Taubblind – Merkzeichen TBL. Demo am 4. Oktober 2013 in Berlin.
[d] Aktion Taubblind – Taubblinde in der Isolationshaft!? (2014) von Katja Fischer, Dokumentation.
[d] Deutsches Taubblindenwerk gGmbH, Hannover. Bildungszentrum, Wohnheim und Rehabilitationsstätte, Beratungsstelle, Werkstatt, Wohnheim für Taubblinde.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] Oberlinhaus Potsdam-Babelsberg. Diakonische Einrichtung.
[d] Taubblindenassistenz-Projekt. Zur Qualifizierung von Taubblindenassistenten und Vermittlungszentrale.

Medien/News & Chat Seitenanfang

Gehörlosen-Zeitungen u.a. Rubrikauswahl

[w] Deaf Related News and Magazines.
[w] The International Tinnitus Journal On-line. Official Journal of the Neurootological and Equilibriometric Society (NES), Bad Kissingen, Germany.
[d] Das Zeichen. Zeitschrift für Sprache und Kultur Gehörloser. Hg. v. IDGS und GGKG.
[d] DGZ – Deutsche Gehörlosen-Zeitung, Mitteilungsblatt des Deutschen Gehörlosen-Bundes und des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes.
[d] FORUM – Online-Magazin für Behinderte, hg. v. Club Behinderter und ihrer Freunde in Frankfurt und Umgebung (CeBeeF) e.V.
[d] Hörgeschädigtenpädagogik, hg. vom Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH).
[d] Life InSight. Zeitschrift für Hörgeschädigte.
[d] sbw – selbstbewußt werden. Informationen für Gehörlose und Hörende. Hg. v. Arbeitskreis im Kommunikationsforum, Selbsthilfegruppe im Gehörlosenverband München und Umland e.V.
[d] Schnecke – Leben mit Cochlear Implant & Hörgerät. Verbandszeitung der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft (DCIG) e.V.
[d] Spektrum-Hören – Zeitschrift für lautsprachliche Erziehung hörgeschädigter Kinder, hrsg. von der Bundesgemeinschaft der Eltern und Freunde hörgeschädigter Kinder e.V., Hamburg.
[d] Unsere Gemeinde. Zeitung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG).
[d] Welt der Hände. Zeitschrift des Landesverbands der Gehörlosen Hessen (LVGH) e.V. (2007-2011).
[ch] hearZONE. Interaktives Magazin und Zeitschrift für Menschen mit Hörbehinderung. Ein überregionales Netzwerk für Hörbehinderte aus dem deutschsprachigen Raum.

Taubblinden-Zeitungen Rubrikauswahl

[d] Gegenwart. Magazin für Blinde, Sehbehinderte und ihre Freunde. Monatsmagazin des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) e.V.

News für DolmetscherInnen Rubrikauswahl

[w] SLTI – Sign Language Translator & Interpreter, the 1st international journal about Sign Language Interpreting. Publisher: St. Jerome Publishing Ltd., Manchester/UK.
[d] Terminologieforum.
[d] Übersetzerportal.de.

Nachrichten/News Rubrikauswahl

[w] aiic.net Mailing List 'news'. Interpretation News.
[w] Deaf Related News and Magazines.
[w] deafworldweb.de. Internationale Deaf-News auf deutsch .
[d] Deafbild.de. Online-Zeitung & Report (Blog).
[d] Nachrichten für Kinder in Gebärdensprache. Zusammenarbeit vom NDR und der Elbschule Hamburg.
[d] Presseberichte zu gehörlosenspezifischen Themen von Taubenschlag. Nachrichten und Blogs für Gehörlose.
[d] Spectrum 11, München. Info- und Nachrichtendienst in Gebärdensprache.

Fernsehen Rubrikauswahl

[d] Angebote für Gehörlose im Fernsehen und ihre Rezeption. Datenerhebung und Auswertung zum Thema 'Gehörlose und Fernsehen' durch das IDGS, Hamburg, im Auftrag der Unabhängigen Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR), Kiel. Projektdauer: 07/1999-07/2000.
[d] Fingerzeig – Die Talkshow in Gebärdensprache (Web-TV bei Alex-TV).
[d] Lebenslinien, Der lange Schatten meiner Mutter. – Filminfo. Film von Rotraud Kühn, ausgestrahlt am 05.05.2014.
[d] Phoenix Homepage. Dolmetsch-Einblendungen bei 'Tagesschau' um 20 Uhr und 'heute journal'.
[d] Sehen statt Hören. Infoseite zu der Sendung 'Sehen statt Hören' vom Bayerischen Rundfunk.
siehe auch: Seite vom Taubenschlag.
[d] Teilhabe von Gehörlosen und Ertaubten an der Informationsgesellschaft (PDF) – Gleichberechtigten Zugang zum Fernsehen sichern. Debatte im Bundestag; Drucksache 14/3382.
[d] Visuell.tv. Visuell Television Filmproduktionen.
[d] WDR Web-TV mit Untertiteln und Gebärdensprache!
[a] Gebärdenwelt TV. Österreichische Nachrichtenplattform.

Kino Rubrikauswahl

[w] Deaf Jam. Filminfo.
[d] Alice und der Aurifactor. Ein expressionistisches Stummfilm-Märchen in Gebärdensprache (Kurzfilm).
[d] B-Movie Kulturinitiative auf St. Pauli – Kinotreff für Gehörlose & Hörende.
[d] Die Sprache des Herzens. Infos zum Film bei Facebook.
[d] Die Stille beim Schuss (2012) – Filminfo, Dokumentarfilm.
[d] Fernsehprogramm mit Untertiteln / zusammengestellt vom Scherhörigen-Netz.
[d] Freischwimmer (2008). Ein Film von Andreas Kleinert.
[d] Gebärdensprachiges Filmfestival Deutschland.
[d] IDK – Initiative Dein Kino. Kinos mit Untertitel-Angebot für Hörgeschädigte.
[d] Jenseits der Stille (1996; Beyond Silence) – Filminfo.
[d] Lautlose Flucht (The Last Deaf) – Filminfo. Kinopremiere 2. November 2013.
[d] Natalie oder Der Klang nach der Stille (Deutschland 2011) von Simone Jung, Dokumentation.
[d] Still-Leben (2008). Ein Film von Manfred Mertz (MM).
[d] Tatort 'Schützlinge' (2001) – Filminfo.
[d] Türkentaube (2010). Kurzfilm von Ute Sybille Schmitz & Thomas Theo Hofmann.
[d] Verkannte Menschen – Ein Film aus dem Leben der Gehörlosen (1932). Dokumentarfilm von Alfred Kell/Wilhelm Ballier.
[d] Wir sehen voneinander (2007). Dokumentarfilm von Lilo Mangelsdorff.

Video/DVD Rubrikauswahl

[d] Aktion Taubblind – Taubblinde in der Isolationshaft!? (2014) von Katja Fischer, Dokumentation.
[d] Die Tödliche Doris; Gehörlose Musik in gebärdensprachlicher Gestaltung. DVD bei Edition Kröthenhayn, Berlin.
[d] Gebärdenwerk GbR. '... von der Analyse über die Beratung bis hin zur Produktion kümmert sich Gebärdenwerk um alles, was ein Angebot rund um die Gebärdensprache beinhalten kann'.
[d] LOUISA. Ein Film von Katharina Pethke, Deutschland 2011.
[d] Projekt FilmOhr. Förderung von barrierefreien Filmen mit Tutorials, Forum und Links, kreative Produktion von Hörfilmen & Untertiteln.
[d] Signum-Verlag, Seedorf: Bücher, Videos und Software.
[d] Videothek zum Thema Behinderung, München. Liste der von abm produzierten käuflichen Filme.
[d] Visuell.tv. Visuell Television Filmproduktionen.

Untertitelung Rubrikauswahl

[d] Angebot an untertitelten Sendungen der ARD.
[d] Angebote für Gehörlose im Fernsehen und ihre Rezeption. Datenerhebung und Auswertung zum Thema 'Gehörlose und Fernsehen' durch das IDGS, Hamburg, im Auftrag der Unabhängigen Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR), Kiel. Projektdauer: 07/1999-07/2000.
[d] Für 100% Untertitel im Fernsehen.
[d] Neues Untertitel-Symbol (PDF) (2010).
[d] Sendungen mit Untertiteln im Bayerischen Fernsehen.
[d] Sign-Dialog. Arbeitsgruppe im Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. zu 'Untertitel im Fernsehen'.
[d] Untertitel.tv. Informationen zu Untertitelungen im Kabelfernsehen.
[d] Untertitel Werkstatt Münster.
[d] Vicomedia, Produktion von Untertiteln auf Video und DVD.

Bücher Rubrikauswahl

[w] Interpreting – Interpreting International Journal of Research and Practice in Interpreting. Editors: Barbara Moser-Mercer and Dominic W. Massaro.
[d] Bewältigungsstrategien. Buch von Silvester Popescu-Willigmann. Eine qualitative Studie zu beruflichen Bewältigungsstrategien und ihrem Einfluss auf die Schaffung und Verwirklichung beruflicher Chancen für Menschen mit einer Hörschädigung.
[d] Deafie & Hearie. Comic von Tanja Schulz.
[d] Mabuse Verlag. Bücher und Zeitschrift zu Medizin und Pflege. Dort erschienen 'Natalie oder Der Klang nach der Stille – Wie eine Gehörlose die Welt der Hörenden erobert' (2014).
[d] Signum-Verlag, Seedorf: Bücher, Videos und Software.
[d] Verlag Birgit Jacobsen. Fachverlag für unterstützende Kommunikation und Gebärdensprache, Hamburg. Bücher rund um die Gebärdensprache.
[d] Verlag Karin Kestner für Gebärdensprache und Themen der Gehörlosigkeit, Gebärdensprachdolmetscherin. Produzentin der CD-ROM-Reihe '777 Gebärden'.

Mailing Lists / News Groups / Chat / Diskussionsforen Rubrikauswahl

[w] aiic.net Mailing List 'news'. Interpretation News.
[w] Breakout: Discussion of Psychosocial Rehabilitation and Deafness.
[w] Deaf-Blind Mailing List. Archives of DEAFBLND@TR.WOU.EDU.
[w] DEAF-L Administrative Information. (MailingList).
[w] Mailing Lists / listed by Deaf Resource Library.
[d] Gehörlose.de. Taubenschlag-Foren. In verschiedenen Foren zu unterschiedlichen Theman kann hier diskutiert werden.
[d] GL-Cafe.de. Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer.
[d] GL-CafeForum. Diskussionsforum von und für Gehörlose.
[d] Hörschädigung und Ethik: Sollen gehörgeschädigte/gehörlose/taube Kinder mit einem Cochlearimplantat ausgestattet werden?. Blog zum Thema von Dr. Michael Zichy.
[d] Informationen & 'Marktplatz' (Diskussionsforum). Archiv von www.gehörlose.de.
[d] kobinet – Kooperation Behinderter im Internet.
[d] Online-Diskussion über die Barrierefreiheit moderner Kommunikationsmedien. Ein Angebot von UPJ und O2.
[d] Terminologieforum.

Medien: Organisationen Rubrikauswahl

[d] AbI – Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik. Web ohne Barrieren gemäß § 11 Behindertengleichstellungsgesetz.
[d] Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V., München.
[d] Deaf MTV – Deaf-Medien-Technik-Verein, Kirchhundem.
[d] DMVL – Deaf Medien Verein Leipzig '1957' e.V.

Weitere Bereiche Seitenanfang

Weitere Quellen Gehörlose Rubrikauswahl

[w] www.hear-it.org es una de las páginas web más completas sobre la audición y la pérdida auditiva. Hear-it consta de cientos de páginas con noticias, información general, consejos e historias personales. Esta página web está disponible en español, inglés, francés y alemán, es dinámica y se actualiza constantemente.
[d] Bildtelefon-Urteile (PDF). Krankenkassen sind verpflichtet, die Kosten für ein Bildtelefon zu übernehmen (2002). Klage in Hessen abgewiesen (2007).
[d] (K)eine Welt ohne Musik. Gehörlose spielen Instrumente.
[d] KoBI – Kooperation 'Behinderte im Internet'. Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland.
[d] kobinet – Kooperation Behinderter im Internet.
[d] Miss Deaf Germany.

Gesetze & Urteile Rubrikauswahl

[w] Charta über die Kommunikation der Menschen.
English: People's Communication Charter.
[w] UN-Menschenrechtskonvention für Behinderte (CRPD). Deutsche Textfassung des 'Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen' der Vereinten Nationen, in Kraft seit 03.05.2008.
[d] AbI – Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik. Web ohne Barrieren gemäß § 11 Behindertengleichstellungsgesetz.
[d] AGG – Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (PDF). (Gesetz zur Umsetzung europäischer Richtlinien zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung vom 14. August 2006).
[d] Aktion Grundgesetz der 'Aktion Mensch': 'Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden'.
[d] Aktion Mensch Informationen in Gebärdensprache.
[d] Anspruch auf Gebärdensprachdolmetscher durchgesetzt. (2010-09) Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen hat in einem von der Kanzlei Menschen und Rechte geführten Eilverfahren bestätigt, dass eine gehörlose Studierende für ihr Studium Anspruch auf Gebärdensprachdolmetscherleistungen hat, obwohl sie bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt.
[d] Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
[d] Arbeitskreis Sign-Teilhabe. Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung.
[d] Artikel 3 Grundgesetz (GG).
[d] Bildtelefon-Urteile (PDF). Krankenkassen sind verpflichtet, die Kosten für ein Bildtelefon zu übernehmen (2002). Klage in Hessen abgewiesen (2007).
[d] Bioethik-Konvention. Informations- und Protestseite zur Biomedizin-Konvention (Bioethik-Konvention) des Europarates.
[d] Bioethik-Konvention des Europarates: Menschenrechtsübereinkommen zur Biomedizin.
[d] Dolmetscher für gehörlosen Schüler in der Regelschule muss bezahlt werden. (2010) Entscheidung des Sozialgerichts Frankfurt am Main.
[d] Gemeinsam die UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen. Informationen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention/Aktionspläne des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).
[d] GINKO – Gesetzeswirkungen bei der beruflichen Integration schwerhöriger, ertaubter und gehörloser Menschen durch Kommunikation und Organisation.
[d] GINKO. – Gesetzeswirkungen bei der beruflichen Integration schwerhöriger, ertaubter und gehörloser Menschen durch Kommunikation und Organisation.
[d] Gleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder.
[d] ISL – Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben Deutschland e.V.
[d] kobinet – Kooperation Behinderter im Internet.
[d] Kofit – Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige.
[d] Netzwerk Artikel 3. Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderter e.V.
[d] Online-Diskussion über die Barrierefreiheit moderner Kommunikationsmedien. Ein Angebot von UPJ und O2.
[d] Persönliches Budget. Gebärdensprachfilme (in DGS) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).
[d] SGB IX – Sozialgesetzbuch, Neuntes Buch (PDF): Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, v. 19.06.2001, Stand: 01.05.2004 (Download: ca. 475 KB).
[d] Teilhabe von Gehörlosen und Ertaubten an der Informationsgesellschaft (PDF) – Gleichberechtigten Zugang zum Fernsehen sichern. Debatte im Bundestag; Drucksache 14/3382.
[d] UN-Konvention zum Thema Behinderung.
[d] Wir sind nicht dumm. Kampagne gegen die Vorurteile 'taub = dumm', 'taub = stumm', 'taub = schwach'.

Religiöses Rubrikauswahl

[w] IVSS – Internationaler Verband für Schwerhörigenseelsorge.
[w] Reaching Jewish Deaf People everywhere.
[d] AFESS – Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Schwerhörigen-Seelsorge e.V..
[d] Bibel TV. 1x im Monat TV-Gottesdienst in Gebärdensprache (Suchwort "Gebärden").
[d] Christliche Gehörlosen-Gemeinden/Gemeinschaften Deutschland.
[d] DAFEG – Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge e.V.
[d] deaf-islam. Informationen über den Islam in Gebärdensprache.
[d] Die Bibel in einfacher Sprache zusammengefasst. Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge e.V.
[d] Dolmetschen bei Amtshandlungen in der Evangelischen Kirche.
[d] Evangelische Gebärdenlieder Videos. Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge e.V.
[d] Evangelische Gehörlosenseelsorge Köln.
[d] Gehörlosen- und Hörgeschädigten-Seelsorge Regensburg, katholisch (GlHg-SRk), Weiden.
[d] Gehörlosen-Seelsorge der Evang.-Lutherischen Kirche in Bayern, Nürnberg.
[d] Gehörlosengemeinden im Norden. Portal der ev. und kath. Gehörlosengemeinden in Norddeutschland.
[d] Gehörlosengemeinden in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen.
[d] Gehörlosenmission. 'Gehörlose helfen Gehörlosen' – unter diesem Motto steht die Arbeit der Gehörlosenmission. Die Gehörlosen in Europa helfen den Armen in Ostafrika.
[d] Gehörlosenseelsorge. Seite der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge e.V.
[d] Gehörlosenseelsorge im Bistum Mainz. Sozialdienst für Gehörlose Caritasverband Mainz e.V.
[d] IGJAD – Interessengemeinschaft Gehörloser jüdischer Abstammung in Deutschland e.V.
[d] Kath. Gehörlosengemeinden in Deutschland. Gottesdienste aller katholischen Gehörlosengemeinden in Deutschland.
[d] Katholischer Gehörlosenverein 'Eichsfeldia' 1916 e.V.
[d] Nicht 'taubstumm' – nur gehörlos. Was man über die adventistische Gehörlosenarbeit in Deutschland wissen sollte / Beitrag in Adventecho (Gemeindeblatt der Siebenten-Tags-Adventisten) von Horst-Dieter Meyer.
[d] Unsere Gemeinde. Zeitung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG).
[d] VKGD – Verband der Katholischen Gehörlosen Deutschlands.
[d] Wegweiser Gottesdienst. bundesweite Suche für barrierefreie oder Gebärdensprach-Gottesdienste.
[usa] Religious Video Dictionary (ASL).

Medizin & Hilfsmittel Rubrikauswahl

[w] Hear IT – bad hearing, children and hearing loss, children otitis media, conductive hearing loss, digital hearing aids.
s.a.: Hear It Deutschland.
[w] MED EL – Medical Electronics. Hörimplantate, Innsbruck, Wien, Starnberg, Durham, Buenos Aires.
[w] Nucleus Cochlear Implant.
[eu] EURO-CIU – European Association of Cochlear Implant Users.
Deutsch: Europäische Vereinigung von Cochlear-Implantierten.
[d] Abteilung für psychisch kranke Hörgeschädigte im Klinikum am Europakanal. Fachkliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, Sucht- und Pschotherapeutische Medizin, Erlangen.
[d] BBCIG – Berlin-Brandenburgische Cochlear Implant Gesellschaft e.V.
[d] BCIC – Bayerisches Cochlear Implant Centrum.
[d] Behandlungszentrum für Hörgeschädigte in der Westfälischen Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Lengerich.
[d] DCIG – Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft e. V., Illertissen.
[d] Der gehörlose Patient. Tips für Ärzte und Patienten.
[d] Die Baumrainklinik Bad Berleburg ist eine Rehabilitationsklinik mit den Abteilungen für Hörgeschädigte und Tinnitus-Betroffene, Innere Medizin/Kardiologie und Orthopädie/Traumatologie.
[d] DTL – Deutsche Tinnitus-Liga e.V., Wuppertal.
English: Tinnitus in Germany / About DTL.
[d] Fachklinikum für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uchtspringe. Behandlung hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher mit psychischen Störungen.
[d] HCIG – Hannoversche Cochlear-Implant-Gesellschaft e.V., Hannover.
[d] Hear It. Information über den Umgang mit Hörverlust.
[d] Implant Centrum Freiburg.
[d] Informationen zum Cochlear-Implantat.
[d] Internet-Präsenz des Deutschen Gehörlosen-Bundes e.V. zum Thema Gesundheit..
[d] isignit. App zur Basiskommunikation im Krankenhaus oder beim Arzt in englischer, deutscher und österreichische Gebärdensprache.
[d] Klinik 'Am Stiftsberg'. Rehabilitationszentrum für Hörbehinderte und Tinnitus-Betroffene, Bad Grönenbach.
[d] Kofit – Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige.
[d] Mutter-Kind-Kuren / Vater-Kind-Kuren (gehoerlosenreha.de). Rehabilitation und Prävention für Gehörlose. Mutter-Kind-Klinik in Zorge, Südharz.
[d] Reha-Zentrum für Hörgeschädigte, Rendsburg. Das Rehabilitationszentrum für Hörgeschädigte ist eine Einrichtung, die hörgeschädigte Erwachsene unterstützt, damit sie besser mit ihrer Behinderung zurecht kommen.
[d] REHADAT. Informationssystem zur beruflichen Teilhabe.
[d] Schnecke – Leben mit Cochlear Implant & Hörgerät. Verbandszeitung der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft (DCIG) e.V.

 Archiv. 
 Die DeafLinks werden nicht mehr aktualisiert. 

dgsd.de  Seitenanfang