Social Media

Zum Gebärdensprach­dolmetschen

Der Beruf des Gebärdensprachdolmetschers ist nicht vielen bekannt. Die Zahl derjenigen, die schon einmal eine DolmetscherIn im Einsatz erlebt haben, steigt allerdings mit der Anzahl der Einsätze und dem Interesse der Medien. Das Tätigkeitsprofil gibt einen ersten Einblick in die Arbeit von DolmetscherInnen und in die zu Grunde liegende Berufsauffassung. Wo GebärdensprachdolmetscherInnen anzutreffen sind, lässt sich mit einem Blick auf das breite Spektrum von Einsatzgebieten herausfinden.

Weiterführend wird die Arbeitsweise von DolmetscherInnen erläutert: welche Techniken zur Anwendung kommen können und wie die Arbeit in Dolmetscherteams funktioniert. Außerdem werden die Sprachen und Kommunikationssysteme, die GebärdensprachdolmetscherInnen verwenden, kurz beschrieben.

Die Hinzuziehung einer DolmetscherIn soll einen möglichst reibungslosen Gesprächsverlauf ermöglichen, so als ob die GesprächspartnerInnen direkt miteinander kommunizieren. Sie bleibt möglichst im Hintergrund und mischt sich nicht in das Geschehen ein. In ihrer Funktion als DolmetscherIn ist sie jedoch anwesend und kann nicht vollkommen aus dem Bewusstsein der KommunikationsteilnehmerInnen ausgeblendet werden. Es gibt bestimmte Verhaltensweisen und Arbeitsbedingungen, die für einen zufrieden stellenden Ablauf von Bedeutung sind.

Im letzten Abschnitt dieser Rubrik beschreiben wir, wie man Kontakt zu GebärdensprachdolmetscherInnen aufnehmen, wie man sie bestellen kann und was dabei zu beachten ist.

Suchmaschinen-Suchbegriffe: Abgefühlte Gebärden, Akquise, Alphabet, Arbeitsassistent, Arbeitsassistenz, Arbeitsbedingungen, Arbeitssprachen, Arbeitsweise, armlehnfreie Stühle, Auftrag, Auftraggeber, Auftragsart. beauftragen, Begleitdolmetschen, Begleitdolmetscher, Begleitung, Beleuchtung, Berufs- und Ehrenordnung, Berufsauffassung, Berufsbild, Berufsfeld, Berufskodex, Besteller, Bestellung einer Dolmetscherin, Bestellung, Bildungsbereich, BITV, buchen, Buchung. Checkliste, Community Interpreting. Daktylalphabet, daktylieren, Deutsch, Deutsche Gebärdensprache, Deutsches Fingeralphabet, DGS-Filme, DGS-Übersetzung, DGS-Videos, DGS, DIN EN 15038, direkte Rede, Dolmetschauftrag, Dolmetschbereiche, Dolmetscheinsatz, Dolmetscheinsätze, Dolmetscheinsatzzentrale, Dolmetschen im Team, dolmetschen, Dolmetscher bestellen, Dolmetscherbestellung, Dolmetschereinsatz, Dolmetschereinsätze, Dolmetschereinsatzzentrale, Dolmetscherliste Gebärdensprache, Dolmetscherrolle, Dolmetschersuche, Dolmetschervermittlung, Dolmetscherwahl, Dolmetscherzentralen, Dolmetschqualität, Dolmetschsetting, Dolmetschtätigkeit, Dolmetschtechnik, Dolmetschtechniken, Doppelbesetzung. Ehrenkodex, Einsatzbereiche, Einsatzgebiete, Einsatzorte, Einsatzvorbereitung. FA, Ferndolmetschen, Fingeralfabet, Fingeralphabet, freie Wahl. Gebärdendolmetscher, Gebärdensprachdolmetschen, Gebärdensprachdolmetscher, Gebärdensprachdolmetscherliste, Gebärdensprache, Gebärdensprachvideo, Gebärdensprachvideos, gehörlos, Gehörlose, Gerichtsdolmetschen, Gerichtsdolmetscher. Handalphabet, Hintergrund-Kontrast. Ich-Form, indirekte Rede, Inklusion, Integration. Klientel, Klienten, Kommunikationsexperte, Kommunikationshelfer, Kommunikationskanal, Kommunikationssysteme, Kongressdolmetscher, konsekutiv, Konsekutivdolmetschen, Kopfhörer, Kultur, kulturelles Dolmetschen, Kunden. lagtime, Lautsprachbegleitende Gebärden, Lautsprachbegleitendes Gebärden, Lautsprache, Lautsprecher, Lautsprecheranlage, Lautstärke, LBG, Liaison-Dolmetschen, Licht, Lippenlesen, Lorm, Lormen, LUG. Manual Alphabet, Manualalphabet, Manualsystem, Mikrofon, Mikrophon, Moderation, moderiertes Sprechen, Monitor. neutral, Neutralität, Nießen, Oberlinhaus, objektiv, Objektivität. Pflicht zur Verschwiegenheit, postlingual gehörlos, Potsdamer Fingeralphabet, Potsdamer Tastalphabet, pränatal gehörlos. Qualität, Qualitätssicherung, Raumklima, Raumsituation, rechtzeitig im voraus, Regeln, Relais-Dolmetschen, Relaisdolmetschen, Relaisdolmetscher. Schattendolmetscher, Schweigepflicht, Schwerhörige, Setting, simultan, Simultandolmetschen, Simultandolmetscher, Spätertaubte, Sprachgemeinschaft, Sprachmittler, Sprachmittlung, Sprachtransfer, Sprechweise, Störgeräusche, Stühle ohne Armlehnen. Tastalphabet, Tätigkeitsfelder von Gebärdensprachdolmetscherinnen, Tätigkeitsprofil, taub, taubblind, Taubblinde, Taubblindenassistent, Taubblindenassistenz, taube Menschen, Taube, Teamdolmetschen, Teledolmetschen, Terminierung, Text, time lag, Transfer, transkodieren, Transkodierung, Transliteration, transliterieren. übersetzen, Übersetzer, Übersetzung, Übersetzungen. VBM, Vermittlungszentrale, Verschwiegenheitspflicht, voicen, Vom-Blatt-Dolmetschen, Vom-Blatt-Übersetzen, vom Mund absehen, von den Lippen ablesen, Vorbereitung, Vorbereitungsmaterial. Wahlfreiheit, Wahlrecht, Zwischenfragen.